Anzeige - [Hier werben]
(?) Tags raten (?) doain, verkauf, vermietung (edit)
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll
Diskussion

Domainhandel

domainverkauf

Gast
  Geschrieben am: So 3.07.2011, 09:23
Report PostQuote Post

Unregistered







smile.gif Halloo an euch alle,ich hab sehr sehr viele domainnamen gesichert,jetzt wollt ich euch mal fragen ,ob jemand eine private person kennt die wertvolle domains abkauft oder mietet?

Danke schonmal im voraus!
Top
Top
 
 
Gast
#2 Geschrieben am: So 3.07.2011, 09:33 (+00:09)
Report PostQuote Post

Unregistered







Versuche doch mal dein Glück auf Sedo.de, aber hoffentlich hast du auch genug Domains, den dort werden nur so ca. 0,6 % der eingestellten Domains pro Jahr verkauft. Für den Domainhandel bist du meiner Meinung nach zu spät dran. Keyword-Domains sind nicht mehr wichtig. Heute muss man was bieten, wenn man eine Domain verkaufen will. Also eingehende Links, Google-Positionen oder Inhalt auf der Domain. Aber vielleicht hast du Glück und die verkaufst etwas.
Top
Top
 
Gast
#3 Geschrieben am: So 3.07.2011, 10:02 (+00:29)
Report PostQuote Post

Unregistered







Ich glaube bei united domains kann man seine Domains auch komplett kostenlos anbieten. Sedo will ja eine kleine Gebühr haben, aber dafür wird dort der Kundenkreis größer sein.
Top
Top
 

#4 Geschrieben am: So 3.07.2011, 10:06 (+00:03)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 825
Mitglied seit: 23.08.2008


QUOTE (blaubaer @ So 3.07.2011, 11:02)
Ich glaube bei united domains kann man seine Domains auch komplett kostenlos anbieten. Sedo will ja eine kleine Gebühr haben, aber dafür wird dort der Kundenkreis größer sein.

Sedo hat seine VK-Preise (Provision) in der letzten Woche auf bis zu 50% erhöht sad.gif
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 
Gast
#5 Geschrieben am: So 3.07.2011, 10:13 (+00:07)
Report PostQuote Post

Unregistered







QUOTE
Sedo hat seine VK-Preise (Provision) in der letzten Woche auf bis zu 50% erhöht sad.gif


Das ist ja irre. Dann stelle ich mich mit meinen Domains zukünftig wohl besser auf den hiesigen Flohmarkt. biggrin.gif

Alternativ noch Ebay - kann man m.E. nach aber vergessen. Habe dort noch nie einen vernünftigen Preis erzielt.
Top
Top
 

#6 Geschrieben am: So 3.07.2011, 10:15 (+00:01)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 825
Mitglied seit: 23.08.2008


bei Nicit.com ist es noch (!) günstig smile.gif
Na ja, es fehlt halt eine echte Alternative zu Sedo in Deutschland bzw. deutschsprachigem Raum - da wird dann schon mal die Monopolstellung voll ausgenutzt smile.gif
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 
Gast
#7 Geschrieben am: So 3.07.2011, 10:36 (+00:20)
Report PostQuote Post

Unregistered







QUOTE (Japs @ So 3.07.2011, 10:06)
QUOTE (blaubaer @ So 3.07.2011, 11:02)
Ich glaube bei united domains kann man seine Domains auch komplett kostenlos anbieten. Sedo will ja eine kleine Gebühr haben, aber dafür wird dort der Kundenkreis größer sein.

Sedo hat seine VK-Preise (Provision) in der letzten Woche auf bis zu 50% erhöht sad.gif

Habe ich gar nicht mitbekommen. Die neuen Preise gelten ab 1. Augst. Jetzt muss man schon 15 % Gebühr bei einer Standard-TLD bezahlen (oder mindestens 50 Euro) und noch mal 2,5 % wenn man nicht will, daß die Transaktion veröffentlicht wird. Wenn man etwas für 1000 Euro innerhalb der BRD verkauft, dann zahlt man zuerst mal 150 Euro an Sedo. Bleiben 850 Euro. Nach abdrücken der MwSt. bleiben dann 714 Euro übrig. Wenn man dann mit 30 % bei der Einkommensteuer veranlagt wird, dann hat man nach der Transaktion 500 Euro im Sack.

Bei einem Abverkauft von durchschnittlich 0,6 % lohnt sich doch sowieso der ganze Domainhandel nicht wirklich. Die ganzen Domainsammler, die nicht mal ein Miniprojekt auf ihren Domains haben, müssen doch wohl sowieso froh sein, wenn sie überhaupt im Gewinn sind. Vermutlich rühren daher auch die teilweise sehr überzogenen Preiserwartungen, die viele Verkäufer haben. Domain-Parking drauf machen kann man doch meiner Meinung nach meistens vergessen. Wie soll man den auf so eine Domain gelangen, außer wenn es DVD.de oder ähnliches wäre?

QUOTE
Alternativ noch Ebay - kann man m.E. nach aber vergessen. Habe dort noch nie einen vernünftigen Preis erzielt.


Wenn man etwas mit Inhalt und Besucher anbietet, dann gibt es schon einigermassen Geld. Aber vermutlich trotzdem ein Trinkgeld. Die Projekte und Domain Rubrik ist bei ebay aber leider total zugemüllt mit den ganzen Templates, Script-Sammlungen, Dr. Oliver Pott, Twitter-Follower- und Fakebook-Fan-Verkäufer und ähnlicher Schrott. Da macht es gar keinen Spaß nach Projekten zu suchen.
Top
Top
 
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic Options Reply to this topicStart new topicStart Poll

 


> Ähnliche Themen
Lohnt sich der Domainhandel? kfz-wert.info 1477 9 Di 25.08.2009, 16:37
Domainhandel im Ausland izzak 607 0 Mo 26.06.2006, 19:18
Domainhandel 2005 - ein Rückblick Remo Uherek 1955 6 Do 12.01.2006, 23:30
Domainhandel / Bewertungen etc. cookie 928 8 Sa 18.12.2004, 20:14
domainhandel link austauschen domain-park 749 4 Mi 30.06.2004, 07:11
Domainhandel Remo Uherek 1432 0 Mo 20.10.2003, 10:41
Diskussion: Domainhandel, Domain kaufen / verka ... Ayom-Team 614 0 --


Günstig werben auf Ayom:
Kontakt: ayom@small-n-tall.com



Anzeigen

Textlinks kaufen oder anbieten





[Hier werben]

 

Statistiken:
Top 10 Autoren heute
Top 50 Autoren insgesamt