Anzeige - [Hier werben]
(?) Tags raten (?) (edit)
Seiten: (6) 1 2 3 4 [5] 6  ( Neuster Beitrag anzeigen )
Reply to this topicStart new topicStart Poll
Diskussion

Google schmeisst MFA seiten raus?

blackfairy
Geschrieben am: Di 12.07.2011, 19:07
Report PostQuote Post

AyomRank 3
******

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 25
Mitglied seit: 7.07.2011


@Rainer: An DC ist tatsächlich was dran. Wie Google das überprüft kann ich dir auch nicht sagen, aber ich hatte mal den Fall bei einer meiner Seiten das mir jemand Content geklaut hat und den 1:1 übernommen hat. Ist schon eine Weile her, aber damals ist meine Seite tatsächlich in den Serps runter gerutscht. Ich hab zu der Zeit nichts an der Seite verändert und es kamen auch keine neue BL's dazu oder ähnliches. War eine reine White Hat Seite, also auch keine Abstrafung wegen Black Hat.
Man kann DC ja auch per Webmaster Tools direkt an Google melden. Wäre ja relativ unnütz die Funktion, wenn sie darauf überhaupt nicht reagieren würden. Dann könnten sie sich das gleich sparen.

Inhalt ist König ist schon immer Unsinn, wenn wir nur über Rankings reden. Das ist die Ausrede derjenigen die es sich schönreden möchten das sie nichts von Seo verstehen und auch kein Geld dafür locker machen wollen.
Allerdings ist es ein richtiges Argument, wenn wir über Besucher sprechen und den Wert die eine Seite für den Besucher hat. Für einen Besucher ist Content natürlich immer das Wichtigste. Aber Content allein bringt eben kein gutes Ranking in den Serps. Du kannst den besten Content auf der Welt haben, aber das nutzt einem wenig wenn kein Mensch deine Seite kennt.
Top
PMEmail Poster
Top
 
 
micky
#82 Geschrieben am: Mi 13.07.2011, 10:51 (+15:43)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 771
Mitglied seit: 9.09.2009


Hallo,

@Rainer, der war klasse; "Einen habe ich noch"...

@blackfairy, wo du Recht hast, haste Recht.

In der tat konnte mir das im warriorforum niemand erklären, wie ein artikel mit der Zeit mehrere backlinks bekommt, wie das funktioniert, aber behaupten tun es viele.Findet man auch genug in den google serps, solch content auf dem sowas behauptet wird.

Der traffic, nun man wird sehen, viele empfehlen article marketing und sehr viele machen es auch. Also da wird schon was dran sein.
Bis jetzt werden backlinks von directories wie ezine und viele weitere mehr mit hohem PR, weiterhin von google geschätzt.

Ebenso backlinks von squidoo u.ä.

Genug davon sollte einem gute seo positionen bringen.

Zur Menge des contents; einen article den ich heute aim warriorforum schreibe, ist schon am nächsten Tag nihct mehr auf der ersten seite zu finden, sondern unter seite 2,3,4. Daher muss man viel schreiben um davon genug traffic zu bekommen, denn der lässt ja nach wenn man in der directorie in die hinteren seiten rutscht. Richtig traffic bringen dann wohl nur Knaller artikel, wahrscheinlich.
Nur die werden hunderte Leser bringen wenn überhaupt.

So meine beiden domains sind mittlerweile 8 monate alt, da kann ich ruhig 100-200 backlinks im monat aufbnauen so sollte ich rasch in den serps steigen, die sandbox dürfte da nach 8 monaten domainalter unwahrschienlich sein.Diese 100-200 backlinks natürlich über den monat verteilt aufbauen , nicht innerhalb einiger tage.


Muss sehen das ich noch in den google news reinkomme, die erwarten dann schon das man 2 artikel am Tag schreibt.. und noch in bing und yahoo (usa) indexieren lassen, das sollte ebenfalls traffic bringen.

Denn einen artikel über einen Gartnepavillon alleine reicht ja nicht, auch nicht eine webseite mit 20 statischen Produktseiten über Gartenpavillons.Denn dann wäre da schluss, sozusagen set it and forget it.

So und dann? backlinks machen mit articles ja,abver besser wenn die articles noch auf meiner seite sind, sonst wird ja linkjuice und content verschenkt.

Muss mir mal die seiten der Gurus anschauen, wieviele artikel schreiben die? wie viele backlinks und woher?
Dann kann ich mir noch eher ein Bild machen.

Genauso John (xfactor), hat eine health authorithy seite 2100 seiten gross,nur ist das set it and forget it? Schreibt er weiter articles?
Diese Fragen lässt er leider im warriorforum offen, obwohl er gute positive Kundenmeinungen erhält von seiner Methode.

Es kann dann natürlich sein, das wenn ich ständig artikel poste, das wären dann eher die neuesten Infos, z.b über garden-gardening.
Ob ich aber bei Info und News passende hochwertige google adsense Anzeigen eingeblendet bekomme, die mir einen hohen EPC bescheren...wird man sehen. Das wird mann dann sehen ob bei Info und News Content in derselben Branche hier garden, die adword advertiser genauso hohe cpc bezahlen müssen wie bei produkt keywords.Ich kann es nur hoffen. Denn wenn nicht, bekommt meine seite einen schlechten ROI, mit der Folge, das auch bei den hochpreisigen produkt keywords der EPC in den Keller geht, nennt sich smart pricing.

Und immer aufpassen, das wenn man unpassende ads von google bekommt, diese sofort filtert, sonst geht der EPC ebenfalls in den keller-smart pricing.

Ein gutes free online tool zeigt eine Vorschau welche ads google wahrschienlich zu einem passenden keyword schalten würde hier, werden hier schon 1-2 unpassende ads angezeigt, sofort deren url notieren und ausfiltern!

Hier das free tool; http://googleadspreview.blogspot.com/
Gebe ich mal das keyword; garden plant info ein, erscgienen ads die nihct so recht passen, deren url sofort notieren und filtern.

Eine gutes beispiel eines publishers der ebenfalls gut mit adsense verdient; ask the builder

So es reicht an Tipps, den Rest muss sich dann jeder selbst zusammen suchen so wie ich es getan habe.

viele grüße
micky
Top
PMEmail Poster
Top
 
Gast
#83 Geschrieben am: Mi 13.07.2011, 10:52 (+00:01)
Report PostQuote Post

Unregistered







Da ich noch etwas Zeit bis zum Mittagessen habe und zum Arbeiten gerade keine Lust, gibt es noch mal ein paar Anmerkungen von mir.


QUOTE
ich hatte mal den Fall bei einer meiner Seiten das mir jemand Content geklaut hat und den 1:1 übernommen hat. Ist schon eine Weile her, aber damals ist meine Seite tatsächlich in den Serps runter gerutscht.


Dann funktioniert Google aber nicht richtig, wenn es die Quelle abstraft. Wie weit runter ging es denn? Vielleicht lag es auch an etwas anderes -> Wegfall/Abwertung von wichtigen Backlinks.

QUOTE
Man kann DC ja auch per Webmaster Tools direkt an Google melden. Wäre ja relativ unnütz die Funktion, wenn sie darauf überhaupt nicht reagieren würden. Dann könnten sie sich das gleich sparen.


Google braucht also Blockwarte/Spitzel, die das melden. Dann klappt es wohl nicht so perfekt mit der automatischen Erkennung von DC. Reagiert Google auf solche Meldungen? Hast du schon mal was gemeldet?

QUOTE
Allerdings ist es ein richtiges Argument, wenn wir über Besucher sprechen und den Wert die eine Seite für den Besucher hat.


Natürlich ist es wichtig für den Besucher, dass er das bekommt was er sucht. Wenn ich die mit "Asian Games - Flüge, Hotels, Tickets, Souvineers" locken würde und dann in der Richtung nichts habe, dann sind die Besucher vermutlich etwas verärgert.

Aber nicht fürs Ranking und auch nicht für den PR. Auch wenn es da so Abaküsse gibt, die sich wundern warum der PR auf eine fast leeren Seite so hoch gestiegen ist.

Oder kürzlich habe ich dort einen Thread über schlechte Nachbarschaft entdeckt. Ich glaub da war einer, der linkt im vorauseilendem Gehorsam zu niemanden, der die gleiche IP hat. Interessant. Ich habe fast alle Domains auf der gleichen IP und linke manchmal zu mir selber, wenn es vom Thema passt. Bis jetzt habe ich noch nichts negatives feststellen können. Thread finde ich leider nicht mehr.

Oder Manche geraten dort in Panik, wenn mal die Backlink-Anzeige im Google WMT etwas defekt ist. Siehe hierSiehe hier.

QUOTE
es schreiben mir sogar im warrioforum Leute, die vielleicht nur um die 2-300$ im monat online verdienen. Die sagen ebenfalls, das ein article mehrere backlinks bringt, nur wie- möchte ich mal wissen ??


Da kommen also so Leute, die nur 200 - 300 Dollar machen, die aber angeblich wissen wie der Hase läuft. Warum machen die nur so wenig Geld, wenn die so einfach an Backlinks herankommen. Selbst, wenn das Verdienstpotential einer Seite nur bei 200 - 300 Dollar liegt, dann macht man einfach 15 solcher Seiten. Oder sind die zu doof auf diese Idee zu kommen? Oder sind die Backlinks doch nicht so viel wert, dass sich die ganze Arbeit lohnen würde? Fragen über Fragen!

Wenn es um SEO und Backlinks geht, dann sollte man seine eigenen Erfahrungen machen und mal den Leuten auf den Zahn fühlen. Auch so Backlink-Verkäufer, die einem 100 Backlinks für 19,95 Euro andrehen wollen.

QUOTE
Gegenfrage; gehen movies und games in deutschland wie bekloppt bei affiliates, auch mit social traffic?


Schau mal nach den Suchkombis von Videos, Filme und Spiele. Dann weisst du ob das geht.

QUOTE
wenn ich mir dann deutsche seiten ansehe, da ist der betreiber glücklich über 3% adsense ctr, soll man nicht glauben, mit so einer lausigen ctr, würde ein usa IM seine seite dicht machen und eine neue aufmachen.


Alles relativ. Was zählt ist der Verdienst pro 1000 Besucher. Und um es noch genauer zu sagen, der Verdienst pro investierte Stunde. Natürlich das eingesetze Kapital nicht vergessen. Wenn du wie ein Blöder Geld bei Adwords und Co. ausgibst, um im Monat 50 Euro zu machen, dann ist das wohl auch nicht gut.

QUOTE
Den Content wirst du schwer wieder aus Sumas rausbekommen, wenn er erstmal indiziert ist auch wenn du ihn auf deiner Seite löscht.


Aus Google bekommt man jeden Inhalt innerhalb weniger Stunden raus. Aus Yahoo und Bing in der Regel innerhalb einiger Tage. Manchmal klappt es allerdings nicht bei Yahoo und Bing.

QUOTE
Genügt da ein privates paypal Konto oder muss ich da schon ein paypal Geschäftskonto einrichten??
Wenns gut läuft es kommen Geldüberweisungen aus USA, wird da paypal stutzig und sperrt mein Geld? Paypal hat ja schon einiges angerichtet bei manchen.

Dann doch besser per Scheck sich bezahlen lassen...??


Am besten per Banküberweisung aufs Konto. Aber wer mit Finanzhinterwäldlern aus den USA zusammenarbeiten will, der ist selber schuld. Ich würde mit niemanden zusammenarbeiten, der mir mit Paypal oder Scheck ankommt.

=====

mickey: Beginne einfach mal und mach deine eigenen Erfahrung und vor allem halt dich von den ganzen SEO-Foren, wie der Teufel vom Weihwasser, fern. Da gibt es viel geistigen Dünnschiess, Möchtegern- und Halbwissen.
Top
Top
 
micky
#84 Geschrieben am: Mi 13.07.2011, 11:40 (+00:47)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 771
Mitglied seit: 9.09.2009


@Rainer,


"Schau mal nach den Suchkombis von Videos, Filme und Spiele. Dann weisst du ob das geht." Selbst wenn ich das eingebe bekomme ich entsprechende webseiten angezeigt, dann weiss ich aber immer noch nicht wie gut deren movie und games PP comvertieren.

Und zu PP und paypal und schecks.Selbst amazon schickt an deutsche affiliates nur per scheck, Google adsense ist der einzige aus den USA der nach BRD per Banküberweisung bezahlt.

Und fast alle PP aus den USA ist entweder scheck oder paypal oder eben beides. Normale Banküberweisung kennen die dummen amis nihct, darüber hatte ich hier ja schon öfters geschrieben.Selbst bei großen Hostinganbietern muss ich mit paypal bezahlen, normale Überweisung geht bei denen nicht, die sind zu dumm dafür echt.

War ja wie ich schin mal geschrieben habe über 12 Jahre im grosshandel tätig, alles Einkauf innerhalb Europas per banküberweisung bezahlt, nein die amis kennen das nicht.

Kriege ich da nun probs mit paypal oder eher nicht? Muss ich da ein paypal Geschftskonto eröffnen oder wird erstmal der privat konto account genügen? Nicht das mir paypal meine Provisionen sperrt, weil es denen spanisch vorkommt das ich provisionen aus den usa beziehe, weiss man ja nie bei paypal.

Oder ist da paypal mittlerweile seriöser geworden?

micky
Top
PMEmail Poster
Top
 
Gast
#85 Geschrieben am: Mi 13.07.2011, 12:02 (+00:21)
Report PostQuote Post

Unregistered







QUOTE
Zur Menge des contents; einen article den ich heute aim warriorforum schreibe, ist schon am nächsten Tag nihct mehr auf der ersten seite zu finden, sondern unter seite 2,3,4. Daher muss man viel schreiben um davon genug traffic zu bekommen, denn der lässt ja nach wenn man in der directorie in die hinteren seiten rutscht. Richtig traffic bringen dann wohl nur Knaller artikel, wahrscheinlich.
Nur die werden hunderte Leser bringen wenn überhaupt.


Ist Warriorforum auch ein Artikelverzeichnis?

Also die Leute gehen auf ezinearticles.com und schauen was gibt es neues und lesen dann Artikel wie diesen hier http://ezinearticles.com/?5-Tips-for-Succe...-CRM&id=6379312 ? Da muss man aber sehr große Langweile haben, wenn man so etwas tut. Oder finden die Leute eher solche Artikel über die Suchmaschinen? Aber wurden nicht einige Content-Farmen vom Panda geklatsch? Nichts anderes ist für mich ezinearticles.com.

Die "E-Mail an Freund" Funktion unter dem Artikel ist lustig. Ich würde mich bedanken, wenn ich solche Freunde hätte, die mich mit solche Artikel zumüllen.

Diese Frau http://ezinearticles.com/?expert=Chris_A._Harmen hat seit 30. Juli 2008 bis jetzt dort 1,867 Artikel eingeliefert. Also ca. 12 Artikel pro Woche. Durchschnittlich wird ein Artikel 148 mal aufgerufen. Interesant wäre jetzt zu wissen wie viele Aufrufer den Link klicken. Macht diese Frau die ganzen Artikel für wenigen Webseiten oder ist das eine Backlink-Verkäuferin? Wenn die das für wenige Webseiten macht, dann scheint das eine ganz schöne Tretmühle zu sein.

QUOTE
Denn wenn nicht, bekommt meine seite einen schlechten ROI,


"Der Begriff Return on Investment (deutsch Kapitalverzinsung, Kapitalrendite oder Anlagenrendite,[1] kurz ROI) bezeichnet ein Modell zur Messung der Rendite einer unternehmerischen Tätigkeit, gemessen am Gewinn im Verhältnis zum eingesetzten Kapital." - Wikipedia

QUOTE
So meine beiden domains sind mittlerweile 8 monate alt, da kann ich ruhig 100-200 backlinks im monat aufbnauen so sollte ich rasch in den serps steigen, die sandbox dürfte da nach 8 monaten domainalter unwahrschienlich sein.


Keine Ahnung, ob es so etwas wie eine Sandbox wirklich gibt.

QUOTE
Muss sehen das ich noch in den google news reinkomme, die erwarten dann schon das man 2 artikel am Tag schreibt.. und noch in bing und yahoo (usa) indexieren lassen, das sollte ebenfalls traffic bringen.


Was wie wo ???? Google News veröffentlicht seit neuestem Artikel von Affis?

QUOTE
Muss mir mal die seiten der Gurus anschauen


Ich glaub wenn einer dieser "Gurus" vor dem Berliner Reichstag auftretten würde und brüllen würde "Wollt ihr das totale Internet-Marketing?", dann würden du und Deinesgleichen "JA, WIR WOLLEN !!!" brüllen. Ähnliches soll es angeblich bei diversen MLM-Veranstaltungen stattfinden.
Top
Top
 
Evelyne Marti
www.lectiona.ch
#86 Geschrieben am: Mi 13.07.2011, 12:13 (+00:11)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 707
Mitglied seit: 20.01.2008


Also bisher konnte ich mich nicht für GoogleAdsense erwärmen, obwohl ich ständig schriftlich Werbung dafür erhalte. Amazon gefällt mir bisher besser. Außerdem möchte ich Kontrolle über die Inhalte. Wenn das stichwortgeneriert geschieht, dann müsste ich unzählige Wörter vermeiden, um nicht die falschen Inhalte zu provozieren.


--------------------
Liebe Grüße
Evelyne

www.lectiona.ch
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 
Gast
#87 Geschrieben am: Mi 13.07.2011, 12:31 (+00:18)
Report PostQuote Post

Unregistered







Danke für das Stichwort "falsche Inhalte". Ich habe mal auf meiner Seite für Affi.-Marketing eine "Geld verdienen mit dem Verkauf von gebrauchten Slips" Anzeige erhalten. In dem Tool habe ich vorhin mal Videospiele eingegeben. Da kam dann "Rülpsen und Furzen in 3D ...". Beides will ich ehrlich gesagt nicht auf meinen Webseiten sehen. Das Problem bei Adsenst ist, dass man zwar URLs blocken kann, aber besser wären Wörter. Ein Adwords-Kunde kann bei einem Wort viel zahlen, aber bei einem anderen nur wenige Cent.
Top
Top
 
micky
#88 Geschrieben am: Mi 13.07.2011, 12:37 (+00:05)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 771
Mitglied seit: 9.09.2009


Halt , halt

selbst blogs sind in google news gelistet. Mir ist nicht bekannt, das man nicht in google news aufgenommen wird, nur weil man PP auf seiner webseite promotet, wo steht denn das geschrieben?

Zu dieser Frau die um die 1700 artikel geschrieben hat,habe mal irgendwo eine statistik notiert, entwedre war das so das etwa 8-10% davon dann auf meine webseite gehen, hier wären das 170 user.

Mit der Zeit kommt ja auch weiterer traffic durch die serps in dem dann meine seite gelistet ist eben durch diese backlinks.
bei 1700 articles ist das in etwa 350 user traffic am tag, so in etwa, war die statistik die ich mal notiert habe.

Die hat mal einer im warriorforum angegeben der über 6000 artikels geschrieben hat, der hat natürlich viel mehr traffic. Ob das dann auch wahr ist, ja das kann ich nicht beurteilen, solche Fragen bekomme ich ja nicht beantwortet, warum auch immer.

Muss wohl Betriebsgeheimnis sein, was wie auch immer.

Selbst Tobias Knoof der einen guten Ruf hat, wollte mir nicht beantworten wie viel traffic er denn von seinem artikel marketing bekommt, oder wie viel% seiner newsletter leser kaufen , meine Fresse muss das geheim sein. Er selbst empfielhlt aber Anfängern immer wieder artikel marketing zu betreiben.

Selbst wie viele user denn angegeben in Prozent sich bei Ihm eintragen also die opt in rate, selbst die hat er mir nicht verraten, meine Fresse.

Unglaublich.

Muss echt geheim sein sowas. In USA wird behauptet, das, wenn eine seite richtig gut gemacht ist 30% opt in rates hat, wohl eher diese squezze pages, denn die sind angeblich der renner oder das opt in über videos, ist angeblich der kracher.

Altmodisch wirds dann wohl eher bei 10% sein, von den lesern springen dann aber etwa 30% ab (statistik in deutschland), der rest kauft dann empfohlene affili Produkte. Wie viel % das sind, ja das wird verschwiegen , auch um die 1-2% comversionen oder mehr?

Wenn es da auch nur 1-2% conversionen sind, mache ich mir eben die Mehrarbeit mit einem newsletter nicht, da sist meine Meinung dazu.

Wenn ich solche Zahlen hätte die dann zwar für jede Branche etwas unterschiedlich ausfallen könne, dann hätte ich einen Anhaltspunkt, Durchschnittswerte eben. Denn soviel können die Zahlen für jede Branche ja wohl nicht abweichen.

Also da ist ein yoga shop in den usa, mit etwa einigen hundert produkten so um die 200, hat 168 backlinks und ist in google af platz 3.
Aber; dieser shop hat backlinks von passenden yoga seiten,, oder eben Branchen verzeichnissen wo er seine 168 artikel geschrieben hat.

Deswegen denke ich, hier z.b garden seite, das wenn ich nur in passenden Branchen Verzeichnissen meine artikel einreiche, goofgle diese eben höher gewichtet, das heisst dann ich brauche dann weniger davon um eine gute serp position zu erreichen....als wenn ich meine articles in den 10 high PR directories einreiche wo alles mögliche nach Kategorien verzeichnet ist.

Noch was, auch dieser yoga shop ist irgendwie set it and forget it, denn einen blog hat er nihct oder eine seite wo seine ganzen 168 articles stehen.......

Manche marketer machen es auch dreist, die haben eine blog seite in Ihren nische adsense oder affiliate seiten,aber der link zum blog ist in ganz kleiner schrift im footer versteckt, vielleicht noch hinter dem copyright in hellerer Farbe, damits nicht auffällt.

Hat den Vorteil das google den article content findet auf dieser seite, der user Ihn aber vielleicht übersieht diesen link zum blog , denn der user soll ja auf adsense klciken oder auf einen affili link, nicht zum blog gehen, dann ist er nämlich weg.

Wenn dann der blog oder noch 2-3 weitere web.20 portale blogs mit unterschiedlichen domains und articles, dann noch untereinander alle zur garden seite oder yoga seite linken, dann gibt das mächtig linkjuice und traffic und seo positionen (nehme ich mal an).

Also diese linken zu meiner garden seite und von dieser wieder zurück, ganz dezent dann im footer versteckt, meine user sollen ja auf adsense klicken.....

Wenn, soweit das noch erlaubt ist, man verlinkt sein wordpress nische seite die produkte intern (interne verlilnkung in wordpress) und fügt dann über einem google ad hinzu_ "weitere linkempfehlung", "weitere links", muss mal nachsehen ob das noch erlaubt ist.

In gewissem Rahmen ja, knallt nochnmal die ctr nach oben.Joel comm hat das gut beschrieben.der will zwar aucgh was verkaufen, aber in seinem buch fand eich sehr viele tipps, die ich so nicht gefunden hätte. Vor allem was das filtern und statistiken anbelangt mit google adsense.

Gibt da ein gutes statistik tool, anhand dessen ich sehe, welche seite, welches keyword einen gute ctr und EPC ergibt........so da sich sehen kann welche keywords ich zukünftig wählen soll, sofern ich articles dafür finde, das kommt ja noch hinzu.

Ohne diese articles sind ja dann diese keywords uninteressant, lsi ist da so ein stichwort, hust, huuuust.

da muss alles passen; die nische das da advertiser einen hohen cpc zahlen müssen, den passenden content dazu, bestenfalls zusätlzich noch, das es lsi in diesre nische gibt.dann sollte sich mit der Zeit ein Erfolg einstellen.

micky
Top
PMEmail Poster
Top
 
Gast
#89 Geschrieben am: Mi 13.07.2011, 21:03 (+08:25)
Report PostQuote Post

Unregistered







Hier kannst du mal wieder anschauen was ein Guru vom Stapel lässt.

"Affiliate-Marketing aber richtig. So verdienen Sie Geld im Internet!"
http://www.vip-affiliateclub.info/
Name: test
Passwort: test
Top
Top
 
Gast
#90 Geschrieben am: Mi 13.07.2011, 21:49 (+00:46)
Report PostQuote Post

Unregistered







Meine Fresse gibt es auf diesem ganzen Internet-Marketing-Blogs viele Dampfplauderer, auch in den Kommentaren. Gerade irgendwo eine entdeckt, die erst vor einigen Monaten begonnen hat. Nun hat sie die Domain www.seo-optimierung-fuer-suchmaschinen.de/ (Schon so eine typische SEO/AFFi-Domain) und bietet dort natürlich ein E-Book für SEO an. Werben tut Sie mit "suchmaschinenoptimierung für anfänger" in der Google Top 10 zu sein. Nur leider interessiert das laut Google Adwords Keyword Tool nicht mal 10 Menschen im Monat. Ohne Internet wären wohl die meisten Internet-Marketer beim MLM gelandet und würden alle paar Wochen eine neue Sau durchs MLM-Dorf treiben.

Ich glaub in Zukunft sage ich nicht mehr, das ich Internet-Marketing mache, wenn mich jemand nach meinem Beruf fragt. Ich werde wohl in Zukunft Webmaster sagen.

QUOTE
selbst blogs sind in google news gelistet. Mir ist nicht bekannt, das man nicht in google news aufgenommen wird, nur weil man PP auf seiner webseite promotet, wo steht denn das geschrieben?


Ich meinte nicht wegen deinem Affi-Kram, sondern was willst du für NEWS haben, damit du bei Google News reinkommst. Kennst du ständig Neuigkeiten in der Gartenszene ... vielleicht eine neue Düngemethode oder eine neue Rosensorte oder was weiss ich. Mit den typsichen AV-Texten kommt man da wohl nicht rein.

QUOTE
Zu dieser Frau die um die 1700 artikel geschrieben hat,habe mal irgendwo eine statistik notiert, entwedre war das so das etwa 8-10% davon dann auf meine webseite gehen, hier wären das 170 user.

Mit der Zeit kommt ja auch weiterer traffic durch die serps in dem dann meine seite gelistet ist eben durch diese backlinks.
bei 1700 articles ist das in etwa 350 user traffic am tag, so in etwa, war die statistik die ich mal notiert hab


Wo sollen die 170 User herkommen? Aus den AV? täglich? Das wären in 3 Jahren 183.600, aber bei 277,727 Artikelaufrufen dieser Frau müsste fast jeder geklickt haben. Bei deinen Zahlen stimmt doch etwas nicht.

QUOTE
Muss echt geheim sein sowas. In USA wird behauptet, das, wenn eine seite richtig gut gemacht ist 30% opt in rates hat, wohl eher diese squezze pages, denn die sind angeblich der renner oder das opt in über videos, ist angeblich der kracher.


squezze pages = sagt mir nichts; wie eigentlich deinen ganzen "Gurus". 30 % tragen sich ein. In was? In einen Newsletter für "Sehr viel Geld sehr schnell verdienen und zwar im Schlaf" oder in den Newsletter eines Shops oder eines Affis?

QUOTE
Wenn es da auch nur 1-2% conversionen sind, mache ich mir eben die Mehrarbeit mit einem newsletter nicht, da sist meine Meinung dazu.


Auch hier wieder das übliche "alles relativ". Wenn du 10.000 Leute in deinem Newsletter hast, dann sind 1 % davon 100 Leute.

Dein Problem ist immer noch, dass du zu viel liest und zu viel rechnest und grübelst.

Ob du einen Blog brauchst musst du wissen. Ich habe keinen Blog. Ich mag Blogs nicht -> keine Lust mir ständig etwas aus den Fingern saugen zu müssen.
Top
Top
 
micky
#91 Geschrieben am: Do 14.07.2011, 11:14 (+13:24)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 771
Mitglied seit: 9.09.2009


@Rainer,

klar sind solche statistik Zahlen immer relativ. Doch ich habe das Gefühl, du gönnst einem Hobby Webmaster sein Geld nicht?

Wenn angeln mein Hobby ist,und ich viel Informatives und Fachwissen dazu in meinem Blog schreibe, warum darf ich dann nicht mit adsense und affiliate mein Geld verdienen? Etwa weil ich dann ein Dampfplauderer bin?

Gut, angeblich sind wenn man eine Firmen Webseite hochzieht die adsense einnahmen höher als bei einer Hobby seite.

micky
Top
PMEmail Poster
Top
 
micky
#92 Geschrieben am: Do 14.07.2011, 11:25 (+00:10)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 771
Mitglied seit: 9.09.2009


Hallo,

Angeblich zeigt ja spyfu auf 20% genau an, wie viel man von google adsense zu einem bestimmten keyword erhalten würde, will man mit adsense Geld verdienen.

Nur; das google keywordtool zeigt zu yoga mat bags 1600 suchvolumen exakt, einen cpc von 1,05 euro an, cpc wohlgemerkt.
Spyfu zeigt dagegen an, da sich mit diesme key etwa 1,72- 2,12$ pro Klick mit adsense verdienen würde.

Umgerechnet in euro und 20% abgezogen, wären das ein Verdienst von etwa eben diese 1,05 Euro in etwa.

Nur da stimmt doch was nicht, spyfu zeigt als adsense verdienst viel höhere Werte an, als das google tool als cpc anzeigt.

Gewollt? Oder stimmt da was nicht? Wer ist hier ungenau?
Oder kann man das wohl nur in einem Selbsttest herausfinden?

Natürlich nur unter der Voraussetzung, google zeigt nur yoga mat bags ads an und nihct etwa; yoga trainer, yoga fitness, etc, etc, es sei denn diese haben ebenfalls einen hohen cpc um damit pro Klick was zu verdienen, sonst müsste man diese ads komnplett ausfiltern.

Habe ich in meiner kategorie eben nur 20 yoga mat bags modelle, dann dürfen auch nur yoga mat bags ads angezeigt werden.
Je genauer content und ads abgestimmt sind, desto höher die ctr und desto höher die auszahlung von gogle adsense.

Klar das google auch unpassende oder ads einblendet bei denen ich pro klick weniger bekomme, google will ja sparen ist ja klar und so gewollt. Da muss sich der Publisher schon selbst Mühe geben hier Statistiken zu erfassen und unpassende ads auszufiltern um mit einem höheren verdienst pro Klick belohnt zu werden.

Statistiken und ausfiltern sollte man daher bei jedem neu erstellten content machen.(meiner theorie nach)

Das wäre jetzt ähnlich wie wenn ich in meiner yoga mat bags kategorie dann zu jedem Modell, dann den link zu amazon zum eben passenden Modell einfüge und sonst nichts anderes,somit dürfte dann die conversionsrate ansehnlich werden. dann darf in dieser content unterseite dann keine anderen banner o.ä gimmicks auftauchen, die dann den User ablenken.

Aber trotzdem wundere ich mich über die unterschiedlichen Werte im google tool und spyfu.

micky
Top
PMEmail Poster
Top
 
Gast
#93 Geschrieben am: Do 14.07.2011, 11:55 (+00:29)
Report PostQuote Post

Unregistered







QUOTE (micky @ Do 14.07.2011, 11:14)
klar sind solche statistik Zahlen immer relativ. Doch ich habe das Gefühl, du gönnst einem Hobby Webmaster sein Geld nicht?

Wenn angeln mein Hobby ist,und ich viel Informatives und Fachwissen dazu in meinem Blog schreibe, warum darf ich dann nicht mit adsense und affiliate mein Geld verdienen? Etwa weil ich dann ein Dampfplauderer bin?

Gut, angeblich sind wenn man eine Firmen Webseite hochzieht die adsense einnahmen höher als bei einer Hobby seite.

micky

Und ich glaube du liest nicht richtig. Von mir aus kannst du voll der Angel-Guru sein oder Garten oder Yoga oder auf was für einen Gebiet du auch immer rumreiten willst. Das Ding heisst Google NEWS und nicht Google Content Farm. Also musst du NEWS haben. Du kannst auch deinen Blog mit Adsense und Affi zuknallen. Ist mir echt egal.

Hobby-Webmaster sind mir wie die meisten Affi- und Adsense-Webmaster total egal. Der meiste Affi-Kram interessiert mich nicht mehr und Amazon mache ich schon seit Jahren nicht mehr. Das einzige was interessant für mich ist, ist Adsense, weil das automatisch läuft und nicht ein ständiges Kommen und Gehen wie bei dem ganzen Affi-Kram ist.

QUOTE
Nur; das google keywordtool zeigt zu yoga mat bags 1600 suchvolumen exakt, einen cpc von 1,05 euro an, cpc wohlgemerkt.
Spyfu zeigt dagegen an, da sich mit diesme key etwa 1,72- 2,12$ pro Klick mit adsense verdienen würde.


Mach doch einfach eine MFA Seite dafür. Dann wirst du sehen was du bekommst.
Top
Top
 
micky
#94 Geschrieben am: Do 14.07.2011, 11:56 (+00:01)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 771
Mitglied seit: 9.09.2009


Hallo,

@Rainer, diese seite; http://www.cordlessdrillworld.com/

würdest du ebenfalls sicher als reine made for affiliate seite bezeichnen. Nur die ist aber trotzdem auf der 2 google seite gut gelistet, hat viel product content, und mittels eines plugins kundenrezensionen eingebunden von amazon.

wieviel die damit verdienen weiss ich nicht, das soll mal als beispiel dienen.
diese seite wird von google weder abgestraft noch deindexiert.

werde mir mal diese struktur etwas näher ansehen, wieviele article die schreiben und einen back link check machen.


mickiy
Top
PMEmail Poster
Top
 
Gast
#95 Geschrieben am: Do 14.07.2011, 12:45 (+00:48)
Report PostQuote Post

Unregistered







Hui, wieder ein neues Gebiet gefunden. Das ist eine MFA (Made For Amazon) Seite. Ich habe eine Maschine angeklickt und geschaut. Beschreibung ist 1:1 von Amazon. Bewertungen auch von Amazon. So eine Seite könnte man auch Fake-Shop nennen. Die Idee hatte ich auch schon. 2. Google Seite ist zwar ziemlich gut. Aber so hart es auch ist, davon kann man sich in der Regel nicht viel kaufen.

Hier mal ein paar Suchwörter, die auch in Deutschland einen hohen CPC haben:
[cfd] 11,01 €
[forex] 8,62 €
[detektiv] 4,46 €
[detektei] 5,26 €

Detekiv/Detekei + Stadtname = bis zu 25 Euro!
Top
Top
 
micky
#96 Geschrieben am: Do 14.07.2011, 13:07 (+00:22)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 771
Mitglied seit: 9.09.2009


@Rainer,

oje, das diese seite nun 1:1 den content von amazon übernommen hat, hui das habe ich ja nicht gesehen .
wenn google dc abstrafen würde, tut es scheinbar nicht??
gefährlicher wäre es , wenn dieser seitenbetreiber nur adsense drauf hätte, dann würde google wohl eher hinsehen betreffs dc?

naja, in google auf der 2. seite gelistet zu sein ist nicht übel, ich denke mal 2% des traffics aller keywords zusammen wird dieser betreiber da noch abbekommen.

ok, adsense ist einfacher, als wenn man bei einer großen seite ständig kontrollieren muss, wie aktuell die affiliate produkte noch sind, wohl wahr,wohl wahr.

aber, muss ich erst das risiko wohl eingehen, erst eine webseite aufzuziehen, nur um zu sehen wieviel ich per adsense vergütet bekomme pro klick? anders geht es nicht? es gibt glaube ich ein free tool, das den verdient von webseiten anzeigt...
ob das dann wieder genau ist......

ziwschen spyfun und google keywordtool, ich glaube eher, das google, obwohl man im keywordttool sprache und land für das keyword einstellen kann, google für besucher mit einer ip adresse aus brd andere zahlen anzeigt, anders kann ich mir diese doch sehr unterschiedlichen zahlen in google keywordtool und spyfu nicht erklären.

jeder software anbieter mit einem keyword search and tracking tool, kocht da sein eigenens süppchen.
angeblich, soll ja wie gesagt laut einigen positiven kundenmeinungen im warriorfoum spyfu mit bis zu 20% abweichung.genau treffen.

wordtracker zeigt auch andere ergebnisse an,ranking-check zeigt wiedre andere werte an...

angeblich ist das suchvolumen im google keywordtool eingestellt auf exakt, dann aus den serps 6x so groß.
heisst dieses suchvolumen in diesem tool, bezieht sich ja nur auf adwords kampangnen,nicht auch aus den serps.

heisst; ein suchvolumen exakt 2000, dürfte auf dem ersten platz in google seo traffic von etwa 6000 bringen, die hinteren google plätze dann etwas weniger, so platz 5-10 dann etwa 2-3%, wären 120-180.

nun baut man 100 solcher content seiten in seinem webprojekt..um dann mal auf 12-18.000 traffic im monat zu kommen,sofern die konkurrenz nicht allzu groß ist und man entsprechende backlinks hat..

Rainer, klar webseiten die mir bei sucheingabe viedeogames, nur rülpsen und furzen anzeigen kann ich ebenso nicht gebrauchen raus damit.lächerlich auch angebliche seo profis die ein ebook für 17 $ anbieten das ist lächerlich.

ein seo profi sollte dann seine eigenen produkte nämlich seo und eventuelle webdesign anbieten oder wenigstens über affili links anbieten.

micky
Top
PMEmail Poster
Top
 
Gast
#97 Geschrieben am: Do 14.07.2011, 13:52 (+00:44)
Report PostQuote Post

Unregistered







Habe ich irgendwann mal behauptet, das Google DC erkennt? Eher das Gegenteil behaupte ich. Außerdem hast du gefragt was das für eine Seite für mich ist. Es ist nunmal eine MFA-Seite.

QUOTE
heisst; ein suchvolumen exakt 2000, dürfte auf dem ersten platz in google seo traffic von etwa 6000 bringen, die hinteren google plätze dann etwas weniger, so platz 5-10 dann etwa 2-3%, wären 120-180.


Laut meiner Key-Kombies mit denen ich auf der 1. Seite bin ist der Unterschied zwischen Einblendungen laut Google Webmaster Tools und den Suchanfragen im Adwords Tool nicht sondernlich groß. Eher ist zu befürchten, dass je höher die Suchanfragen-Zahl ist, desto eher suchen Webmaster, SEOs, SEO-Agenturen, Tools (Sistrix), ... nach dem Suchwort.

Ich bin in Google.at mit zwei Suchwörtern, die laut Adwords Tool täglich 823 Suchanfragen haben, zwischen Platz 10 und 15. Tatsächlich kommen gerade mal ca. 10 Besucher pro Tag mit diesen Suchwörtern. Etwas über 1 %.

Ob es sich für den Bohrmaschinen-Webmaster lohnt, das können wir nicht wissen. Ist auch eine Frage des Zeitanfwand. Vermutlich läuft das ganze halbautomatisch.

QUOTE
ok, adsense ist einfacher, als wenn man bei einer großen seite ständig kontrollieren muss, wie aktuell die affiliate produkte noch sind, wohl wahr,wohl wahr.


Amazon geht auch noch, weil vielleicht verkauft es ein Marktplatz-Händler als neu oder gebraucht.
Top
Top
 
micky
#98 Geschrieben am: Do 14.07.2011, 15:46 (+01:54)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 771
Mitglied seit: 9.09.2009


@Rainer,

dann sind es wohl wenn man auf Platz 10-15 ist, eher nur 1% suchvolumen traffic, dass das google keyword tool anzeigt, bei dir kommt das ja dann hin mit den 1o usern pro tag bei angeblich 823 suchvolumen.

da hilft dann wohl nur rattenschwanz, heisst 100 seiten machen, mit solch ähnlichen keys, dann hat man 10x100 traffic pro tag, theoretisch, sollte aber funktionieren.

sagte schon o'reilly, das eine webseite mit 100 seiten etwa 500-2000 traffic pro tag bekommt natürlich mit etwas seo und backlinks allerdings nach 1 jahr, scheint heute etwas schneller zu gehen, je nach key und branche.

amazon oder adsense ist dann auch irgendwie ein number game, dem rattenschwanz wegen, so gesehen.
ja dieser cordless drills blog schient halbautomatisch zu sein, wie ich finde eine feine sache, spart zeit.


micky
Top
PMEmail Poster
Top
 
hk
#99 Geschrieben am: Do 14.07.2011, 21:18 (+05:32)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 747
Mitglied seit: 25.10.2006


@Micky
QUOTE
Nur da stimmt doch was nicht, spyfu zeigt als adsense verdienst viel höhere Werte an, als das google tool als cpc anzeigt.

Wenn es dir nur um die CPCs geht, orientier dich am Google Keyword Tool. Spyfu ist eine Kommerzielle Seite und genau wie deine ganzen Gurus wird auch hier versucht Aufmerksamkeit zu erregen und ein Verlangen nach dem Produkt zu erzeugen um sales zu generieren (AIDA) Wenn man sich deine Beiträge mit bezug auf die Affiliate Gurus durchließt, springst du genau darauf an.. Ein Wundertool was "besonders lukrative Keys" findet, verkauft sich besser. Im endeffekt wird spyfu auch nur auf die Adwords API zugreifen und Daten zum CPC von dort beziehen/verschönern..

QUOTE
Klar das google auch unpassende oder ads einblendet bei denen ich pro klick weniger bekomme, google will ja sparen ist ja klar und so gewollt.

Kurz den Verstand einschalten. Google verdient an jedem Klick. Bei hohen CPC natürlich mehr.. Also nix sparen.. Aber CPC alleine sagt nichts über den ecpm aus und nur der ecpm alleine ist aussagekräftig. Wenn man mal kurz nachdenk, ist auch klar warum nicht nur premium Ads für jede Impression geschaltet werden können..

QUOTE
Da muss sich der Publisher schon selbst Mühe geben hier Statistiken zu erfassen und unpassende ads auszufiltern um mit einem höheren verdienst pro Klick belohnt zu werden.

Meine Meinung: Das ist Quatsch. Spar dir die Mühe. Filtern kannst du Amazon, eBay und Co, vor allem wenn sie in Kunkurrenz zu vorhandenen Affiliate Links auf deiner Seite stehen. Wie gesagt, auch hohe CPCs können einen niedrigen ecpm bedeuten. Google will möglichst viel Profit mit Adsense erzielen und hat mit Sicherheit einen gut funktionierenden algorythmus um Anzeigen so zu wählen, das ein maximaler ecmp erreicht wird. Ich kann jdenenfalls nichst gegenteiliges feststellen.

QUOTE
diese seite; http://www.cordlessdrillworld.com/

würdest du ebenfalls sicher als reine made for affiliate seite bezeichnen.

Ganz genau, eine standard MFA Seite ohne eigene Inhalte. Genau das ist eine Thin Affiliate Seite und es macht keinen Sinn, diese Seite gut zu ranken damit ein besucher erst über diese Seite zu Amazon kommt, und dort 1:1 die gleichen Inhalte nochmal vorfindet. Allein die Startseite hat etwas Unique Content und bekommt vielleicht zu einer hand voll Keys traffic. Die Produktdaten unterseiten bekommen mit glück hier und da mal Traffik über sehr exotische Longtail Kombis.
QUOTE
oje, das diese seite nun 1:1 den content von amazon übernommen hat, hui das habe ich ja nicht gesehen .
wenn google dc abstrafen würde, tut es scheinbar nicht??

Das ist das Problem mit DC
http://www.google.de/search?hl=de&source=h...f&aqi=&aql=&oq=
Du kannst auch DC zum ranken bringen, brauchst aber unverhältnismäßig viele Links um dich gegen Amazon und weitere Produktdaten Affiliate durchzusetzen...
QUOTE
angeblich ist das suchvolumen im google keywordtool eingestellt auf exakt, dann aus den serps 6x so groß.
heisst dieses suchvolumen in diesem tool, bezieht sich ja nur auf adwords kampangnen,nicht auch aus den serps.

Ob exact, broad match oder prhase match kannst du selber auswählen.. Natürlich beziehen sich die Suchvolumen auf die SERPS, da werden die anzeigen ja auch geschaltet.. Schaltungen im Content Network haben nix mit Suchvolumen zu tun..

@Rainer
QUOTE
Der meiste Affi-Kram interessiert mich nicht mehr und Amazon mache ich schon seit Jahren nicht mehr. Das einzige was interessant für mich ist, ist Adsense, weil das automatisch läuft und nicht ein ständiges Kommen und Gehen wie bei dem ganzen Affi-Kram ist.

Hast du nicht noch vor kurzem über die mikrigen Einnahmen mit Adsense geflucht und wolltest Adsense komplett verbannen?!
Top
PMEmail Poster
Top
 
micky
#100 Geschrieben am: Fr 15.07.2011, 12:02 (+14:43)
Report PostQuote Post

AyomRank 6
************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 771
Mitglied seit: 9.09.2009


@hk,

nunja ,zuerst war ich damals skeptisch gegenüber adsense. da ich mich aber tiefer in diese Materie eingearbeitet/gelesen habe,
bin ich um einiges schlauer.

adsense ist komfortabel, und überweist auch die Vergütung von den USA auf ein deutsches Konto, was ja viele PP nihct machen,die scheinen für Banküberweisung zu dumm zu sein, wirklich wahr.

amazon könnte eine weitere Alternative sein, sofern es sich nihct um elektronische Geräte welcher Art auch imme rhandelt, wegend er 10 Euro decckelung- oder 25$ in den USA? (wäre immer noch mehr wie die 10 euro).

diejenigen die angeblich gut mit adsense verdienen, gehen aber auch nach einer bestimmtem Methode vor, vergleichbar diese cordless drills amazon affiliate seite (nur mit eigenem content). Diese Methode hat überwiegend nur positives Kundenfedeback erhalten. Ob man damit nun 50Euro oder 150 Euro innerhalb kürzer Zeit im Monat damit macht, es zeigt das es dort funktioniert.

Nun muss man das dann multiplizieren, also mehr webprojekte, oder eben mehr contentseiten pro webprojekt bauen, ein number game
Es heisst oft, anstatt mehrere webprojekte hochzuziehen, das bestehende erweitern mit vielen weiteren contentseiten, würde angeblich die adsense Einnahmen vervierfachen..

Webseiten die über 2000 indexierte seiten haben, verdienen da scheinbar ganz gut mit adsense, vervierfachen, würd ehier heissen, statt 150 euro nun 600 euro im Monat oder gar mehr.Die cpc die die advertiser zahlen schwankt aber auch etwas von Monat zu Monat, so das man in schwachen Monaten, wie Nebensaison o.ä dann weniger adsense Einnahmen erhält.

Auch ich suche keys die mind 1$ cpc kosten, in der regel aber ab 2,50-8$ pro klick cpc. Das ist wohl der beste Richtwert. Denn für keys, für die advertiser wenig bezahlen, bezahlt mir google auch wenig adsense Vergütung. Ist nun mal so, da kann google beteuern was es will, das man nicht nur solche keys suchen solle für sein adsense projekt. Warum nicht?

In den USA werden stimmen lauter die rufe, das google thin adsense sites deindexiert.Mit thin afiili sites, das wie s ich nichts.
Daher eben amazon oder anderes in das adsense mit einbauen und die seiten etwas größer aufbauen ist das stichwort. Seiten ab oder mit mehr als 50 contentseiten wurden bislang nihct deindexiert, nur kleinere mini nische seiten, so mit 5-10 contentseiten und fertig.

@hk, was sagt dir, dass das google keywordtool ehrlichere zahlen liefert als spyfu?
klar spyfu will verdienen und kunden anlocken, daher ist deine Logik nachvollziehbar.


micky
Top
PMEmail Poster
Top
 
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic Options Seiten: (6) 1 2 3 4 [5] 6  Reply to this topicStart new topicStart Poll

 


> Ähnliche Themen
Alternative zum Google-Kalender gesucht re.fa 14536 12 Do 4.12.2014, 10:04
google verweist auf falsche Domain willibago 758 2 Mo 17.11.2014, 17:17
Google Inbox Invite, wer möchte eine Einladung? Alain Aubert 577 0 Fr 14.11.2014, 16:02
Redirect-Skript für 404- und andere Seiten? Fabian99 434 1 Di 9.09.2014, 07:57
Alle Suchergebnisse von Google exportieren FilOO 1035 9 Di 5.08.2014, 10:26
Klickbare Google Maps Karte - Warenkorbfunktion Mozart06 421 0 Mo 21.07.2014, 09:58
So nicht Google... catchyou 1427 6 Fr 20.06.2014, 09:45
Google Analytics Seitenverweildauer MoritzP 1450 3 Mi 11.06.2014, 08:14


Günstig werben auf Ayom:
Kontakt: ayom@small-n-tall.com



Anzeigen

Textlinks kaufen oder anbieten





[Hier werben]

 

Statistiken:
Top 10 Autoren heute
Top 50 Autoren insgesamt