Anzeige - [Hier werben]
(?) Tags raten (?) (edit)
 
Reply to this topicStart new topicStart Poll
Diskussion

Hoster löscht Daten auf Server vor Kündigungsende

Donald
Geschrieben am: Mi 8.06.2011, 11:17
Report PostQuote Post

AyomRank 4
********

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 62
Mitglied seit: 14.02.2009


Mein Hosting Anbieter hat ohne Vorwarnung alle Daten und Zugänge zu dem von uns gebuchtes Angebot über 1 Monat zu früh gelöscht, und weigert sich die Daten wieder aufzuschalten (macht ihm wohl Zuviel mühe).
E-Mail können nicht mehr abgerufen werden und laufen ins Leere, Daten müssen wieder von den letzten Sicherungen wieder hergestellt werden, Domain muss express umgezogen werden damit wenigstens das E-Mail wider funktioniert was zusammen etwa Kosten von ca. CHF 200.00 ausmachen.

Es handeln sich bei den Kosten um Externe Kosten da wir im Moment anderweitig beschäftigt sind und die soweit klar belegbar sind.

Wie machen wie die Mehrkosten am besten geltend?
Rechnung schreiben mit anschliessender Betreibung und danach den Gerichtsweg beschreiten oder gibt es noch eine einfachere Variant?
Anbieter Firma GmbH Firmensitz SG/Schweiz

Email Antwort auf Reklamation mit Kundennummer:
Gemäss unseren Unterlagen besteht derzeit kein aktiver Vertrag mit unserem Unternehmen für diese Internetadresse.
Nach telefonischem Kontakt: ja wir Buchen den Restbetrag auf Ihr Kundenkonto für weitere Dienstleistungen bei unserer Unternehmung.

Zitat aus den AGB welcher der Dienstleister nicht eingehalten hat:
Das Rückspielen von Daten die durch ein Verschulden von …Anbieter……. verloren gingen werden versucht wiederherzustellen, jedoch besteht keine Gewähr für einen Erfolg der Wiederherstellung.
Zu keinem Zeitpunkt wurde auch nur versucht die Daten zu widerherzustellen oder von der Sicherung zurückzuspielen.

Gruss
Top
PMEmail Poster
Top
 
 
gregi
#2 Geschrieben am: Mi 8.06.2011, 11:41 (+00:24)
Report PostQuote Post

AyomRank 5
Group Icon 2 Gruppe: Moderator

Gruppe: Moderator
Beiträge: 410
Mitglied seit: 22.03.2006


Ein wenig weiter unten in den AGB's dieses Anbieters, lehnt der Anbieter die Haftung für ziemlich alle Fälle aus.
Ob dies rechtlich hält, wirst Du wohl durch einen Anwalt klären müssen. Der Aufwand wird sich wohl kaum lohnen.

Aber falls das so ist wie du sagst, ist es keine schöne Sache dieses Anbieters.

Es lohnt sich teilweise schon, die AGB's vorher durchzulesen. wink.gif


--------------------
Webhostingvergleich auf www.hostingliste.ch/webhosting-vergleich
Webseite Erstellen
Willst Du einen Onlineshop erstellen? Onlineshop erstellen
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 

#3 Geschrieben am: Mi 8.06.2011, 11:45 (+00:03)
Report PostQuote Post

AyomRank 1
**

Gruppe: Member (inaktiv)
Beiträge: 0
Mitglied seit: --


QUOTE
jedoch besteht keine Gewähr für einen Erfolg der Wiederherstellung.


Anbieter?
Top
PMEmail Poster
Top
 

#4 Geschrieben am: Mi 8.06.2011, 12:13 (+00:28)
Report PostQuote Post

AyomRank 9
Group Icon 2 Gruppe: Moderator, Experte

Gruppe: Moderator, Experte
Beiträge: 2804
Mitglied seit: 27.12.2004


Also ich finde nur 2 Firmen, wovon nur eine aktiv ist als GmbH. wink.gif
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 

#5 Geschrieben am: Mi 8.06.2011, 12:18 (+00:04)
Report PostQuote Post

AyomRank 1
**

Gruppe: Member (inaktiv)
Beiträge: 0
Mitglied seit: --


Unter "Anbieter Firma GmbH" gibt es aber noch mehr *ggg* ;-)
Top
PMEmail Poster
Top
 
Marc Schuler
STEFEX Group GmbH
#6 Geschrieben am: Mi 8.06.2011, 14:03 (+01:44)
Report PostQuote Post

AyomRank 9
******************

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 2325
Mitglied seit: 1.11.2005


Er war bei mir Kunde bzw. einer meiner Firmen.

Hier ging es darum, dass bei mir ein ehemaliger Kunde angerufen hat mit dem Hinweis, dass eine vorzeitige Löschung des Accounts stattgefunden hat auf Grund eines Kündigungsschreibens. Diese Entfernung war nicht gestern oder letzte Woche sondern viel früher, dass also eine so hohe "Dringlichkeit" bei diesem Fall vorliegt konnte ich mir nicht erklären, sonst wäre wohl schon vor Wochen (als der Account blockiert wurde, dieser Zustand dauert min. 1 Woche) eine Meldung an uns rausgegangen. Dies war aber nie der Fall. Es bestehen Backups, eine Anfrage gab es danach nie. Am Telefon ging es ausschliesslich um Schadensersatz und Co. sprich eine reine Holzhammerdrohung, bei der ich das Gespräch nicht fortgeführt habe. Es geht in diesem Fall um einen alten Vertrag ohne Gewährleistung im Rahmen von 3 Franken pro Monat, was keine Entschuldigung wäre sofern ein Fehler vorliegen würde - wir sind nicht fehlerfrei und auch nur Menschen. Dieser Vertrag läuft noch nicht über unsere automatisierte Lösung, jeder Vorgang erfolgt entsprechend händisch und ist dadurch anfällig für Fehler, auch wenn diese mittlerweile selten sind. Ich bin weiterhin gerne bereit eine Lösung zu finden. Ich könnte mir z.B. eine Rückerstattung des Jahresbeitrags nach einer Prüfung des Sachverhalts vorstellen.


--------------------
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 
Donald
#7 Geschrieben am: Mi 8.06.2011, 17:24 (+03:21)
Report PostQuote Post

AyomRank 4
********

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 62
Mitglied seit: 14.02.2009


(Aus meiner Sicht bin ich Immer noch Kunde)

Gestern Morgen nach ein Kunde angerufen hat das er immer noch kein E-Mail bekommen hat haben wir uns beim Anbieter per E-Mail gemeldet. Unser Email unter info@*****.ch funktioniert nicht mehr.

Antwort des Anbieters: Gemäss unseren Unterlagen besteht derzeit kein aktiver Vertrag mit unserem Unternehmen für diese Internetadresse.

Danach haben wir unsere Kundennummer dem Anbieter per E-Mail mittgeteilt.

Antwort des Anbieters: Unter der Kundennummer 17759 befinden sich keine aktiven Produkte.

Unsere Antwort: Unter Kundennummer 17759 haben wir bei Ihnen nach unseren Unterlagen bis 29.7.2011 einen laufenden Vertrag. Sollten Sie die vereinbarten Leistungen nicht erbringen sehen wir uns gezwungen Sie für unseren Umtrieb und Mehrkosten zu belangen.

Antwort des Anbieters: Gemäss unseren Unterlagen besteht derzeit kein aktiver Vertrag mit unserem Unternehmen für diese Internetadresse.

Heute unsere Antwort: Die Rechnung/Vertrag haben wir angefügt (Email mit PDF)

Antwort des Anbieters: Dieser Vertrag ist gekündigt. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an den Telefonsupport.

Heute von unterwegs telefonischem Kontakt mit Herr Schuler.
Ja er schreibe mir den Restbetrag auf mein Kundenkonto gut welches ich dann für eine Domain benutzen könnte.
Die Kündigung des Abos hat ja auch Gründe wo ein Umzug der Domain erforderlich macht und ich wollte nur dass die Mailadresse so schnell wie möglich funktioniert.

Ich verstand auch das Fehler vorkommen können wenigstens bis zu unserem Telefongespräch mit Herr Schuler.
Selbstverständlich sind alle gesendeten und empfangenen Mails vorahnden, es geht auch nicht um ein Anbieter grundlos in die Pfanne zu hauen, aber so ein (Kundensupport) ist wahrscheinlich nicht wirklich förderlich für eine Firma (vielleicht darum 4 Firmennamen in 5 Jahren)
Top
PMEmail Poster
Top
 
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic Options Reply to this topicStart new topicStart Poll

 


> Ähnliche Themen
Google Places - Falsche Daten Flash 1784 8 Di 18.02.2014, 18:04
Ist Ranking Server Standort abhängig ? yoopi 969 4 Mi 22.01.2014, 17:22
Was passiert mit den Email bei Hoster wechsel Bregi 752 3 So 30.06.2013, 14:29
Hoster inkl. Domain-/Projektumzug gesucht chris80 2037 15 Do 25.04.2013, 19:34
mySQL JOIN über 600.000 Daten UBerer 574 3 Do 21.03.2013, 18:16
Browser direkte Abfrage auf Server Piero50 453 4 Fr 8.03.2013, 13:28
Website- und Server Monitoring serveralert24.de Marki 479 0 Di 5.02.2013, 10:38
VideoStream - welchen Server Mark_L 643 6 Di 5.02.2013, 08:25
Schweizer Hoster besser? Florian Hediger 2262 16 Sa 5.01.2013, 01:21


Günstig werben auf Ayom:
Kontakt: ayom@small-n-tall.com



Anzeigen

Textlinks kaufen oder anbieten



[Hier werben]

 

Statistiken:
Top 10 Autoren heute
Top 50 Autoren insgesamt