Anzeige - [Hier werben]
(?) Tags raten (?) (edit)
Seiten: (2) 1 [2]  ( Neuster Beitrag anzeigen )
Reply to this topicStart new topicStart Poll
Diskussion

Soll die Breite einer Website begrenzt sein?

Hans-Werner
Geschrieben am: Di 13.07.2004, 17:31
Report PostQuote Post

AyomRank 6
Group Icon 2 Gruppe: Experte

Gruppe: Experte
Beiträge: 546
Mitglied seit: 23.03.2004


Hi Hi,

wenn sich hier in einem Webmasterforum Meinungen bilden, so sind die doch überhaupt nicht repräsentativ.

Der Durchschnittsuser weiss doch gar nicht, dass er an seinem Browser was einstellen kann.


Remo, mit einer prozentualen/relativen Breiteneinstellung wirst du doch allen (Browser)Einstellungen gerecht (wenn man jetzt mal von Urs' Riesenbildschirm absieht)!

Usability beinhaltet u.a. Design und Typographie.
Was meinst du mit Individualisierungsmöglichkeit?


Schöne Grüße
Hans


--------------------
Dumme Benutzer gibt es nicht, es gibt nur schlecht gestaltete Webseiten.
Top
PM
Top
 
 
Irene
irene.ch
#22 Geschrieben am: Di 13.07.2004, 17:41 (+00:10)
Report PostQuote Post

AyomRank 7
**************

Gruppe: Ehrenmitglied, Ex-Moderator
Beiträge: 1115
Mitglied seit: 3.05.2004


QUOTE (Remo Uherek @ Di 13.7.2004, 18:03)
Und wie erklärt ihr euch das Verhalten der grossen (absolut begrenzten) Portalen und Content-Projekten?

Meiner Ansicht nach wird bei denen das Design durch Grafiker gemacht, und die legen nun mal absolute Werte fest. Ich hab noch nie mit nem Grafiker zu tun gehabt, der mit relativen Layouts klar gekommen wäre. Ausserdem siehts bei relativen Positionierungen halt nicht immer ganz genau gleich aus, und das ist aus Grafiker-Sicht inakzeptabel.

Zwei Dinge gehen damit aber oft unter: Dass User andere Bildschirmschriftarten wählen können (z.B. grössere, wenn sie nicht so gut sehen), und damit wird dann das schickste Design potthässlich bis unleserlich. Und dass bei mehrsprachigen Seiten die Textbreiten halt variieren können, also auch Überschriften, Links usw., die eigentlich einzeilig sein sollen. Nur mit relativer Positionierung umgeht man meines Wissens nach solche Unschönheiten.

Griessli
Irene


--------------------
Top
PMUsers Website
Top
 

#23 Geschrieben am: Di 13.07.2004, 18:44 (+01:03)
Report PostQuote Post

AyomRank 10
Group Icon 2 Gruppe: Admin

Gruppe: Admin
Beiträge: 5280
Mitglied seit: 25.09.2003


QUOTE
Der Durchschnittsuser weiss doch gar nicht, dass er an seinem Browser was einstellen kann.

M.E. hat der von dir erwähnte Durschnittsuser keinen Bildschirm grössergleich einem 19". Sollte er doch, gehe ich davon aus, dass der DSU die Möglichkeit kennt die Grösse eines Fensters (aka Window) zu verstellen.

@Remo, WF füllt den Browser zu 100% bei 17" sowie 15" Bildschirmen (WF Navi).

Mein Argument: Es ist möglich ein 100% Layout auf x% zu verkleinern (Verkleinern des Fensters). Es ist aber nicht möglich ein auf y Pixel beschränktes Layout auf z% zu vergrössern.

Pauschal und praktisch gesehen würde ich aber auf 1024 Px beschränken, sofern das Layout nicht mit Spalten arbeitet.
Weiter ist es einfach möglich eine leere Spalte zu definieren, welche eine relative Grösse hat. Dies dämpf den von Remo erwähnten Faktor.
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 
Urs
GWD GmbH
#24 Geschrieben am: Di 13.07.2004, 19:45 (+01:00)
Report PostQuote Post

AyomRank 9
Group Icon 2 Gruppe: Moderator

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2619
Mitglied seit: 21.05.2004


@josh, rainer

nur so OT:

mein arbeitsplatz (der tv ist ein switch screen, hier habe ich 3 computer und 1 tv zum switchen)

wie in der vorstellung erwahnt bin ich im wertschriftenhandel tätig, und betreibe die webdinge als reines hobby...

@all
generell bin ich der ansicht 750 px reichen, falls nicht max 1024. am besten horizontal zentriert, das heisst links und rechts einen rahmen, welcher bei grossen schirmen halt grösser wird. (z.b. GWD GMBH Panoptikum)
das schlimmste für dual oder mehr screen user sind seiten welche vonselbst den browser auf 100x100% vergrössern, da sind die inhalte immer durch die bildschirmränder verdeckt.

gruss

urs


--------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Es gibt nur 10 Typen von Menschen;
Solche die binär verstehen und solche die kein binär verstehen!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
vistablog.ch - Blog zu meinen Windows Vista Erfahrungen

www.topprodukte.ch - der online Shopping-Blog

www.surfstart.ch - Die Startseite der Schweiz
Top
PMUsers Website
Top
 
Remo Uherek
Small-n-Tall GmbH
#25 Geschrieben am: Di 13.07.2004, 20:57 (+01:11)
Report PostQuote Post

AyomRank 10
Group Icon 2 Gruppe: Admin

Gruppe: Admin
Beiträge: 6500
Mitglied seit: 22.09.2003


QUOTE
wenn sich hier in einem Webmasterforum Meinungen bilden, so sind die doch überhaupt nicht repräsentativ. Der Durchschnittsuser weiss doch gar nicht, dass er an seinem Browser was einstellen kann.

Guter Punkt. Also muss man noch zwischen den Usern unterscheiden, z.B. "Poweruser", "Gelegenheitsuser" etc.
Aber trotzdem sind die Webmaster, die Anbieter der Webseiten, also die "Macher". Ich fände es sinnvoll, das auszudiskutieren und als Ergebnis eine einheitliche "Richtlinie" zu haben, "the one best way" sozusagen, um Taylor zitieren zu dürfen. Oder gibt es das gar nicht?

QUOTE
Was meinst du mit Individualisierungsmöglichkeit?

Den Handlungsspielraum. Z.B. Grösse verändern etc. Es geht ja darum, die Besucher-Bedürfnisse möglichst vollständig zu befriedigen.

QUOTE
Ausserdem siehts bei relativen Positionierungen halt nicht immer ganz genau gleich aus, und das ist aus Grafiker-Sicht inakzeptabel.

Nicht nur aus Grafikersicht, sondern auch aus Sicht der Corporate Identity etc.

QUOTE
Mein Argument: Es ist möglich ein 100% Layout auf x% zu verkleinern (Verkleinern des Fensters).

Wobei man natürlich eine Minimalgrösse definieren sollte. Man kann ja Webseiten nicht beliebig "schrumpfen", um das Erscheinungsbild nicht völlig zu verzerren.

Jetzt ist die Frage. Ist diese Thematik Sache der Webmaster, oder ist das eine Sache der Browser-Hersteller? Sollte eine Website möglichst frei von irgendwelchen Beschränkungen sein und die Darstellung den auf die Besucher angepassten Browser überlassen?

Ich fände das wünschenswert, denn dann hätten die Webmaster weniger Sorgen und würden die Verantwortung den Usern geben. Dazu wäre aber fast ein neuer Standard nötig, der alle Variablen an der Browser übermittelt und dann nach den User-Wünschen zusammensetzt.

Dann hätte diese Debatte endlich ein Ende ;-).


--------------------
Neu: Meditations Timer für das iPhone (iTunes-Link)
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 
grooviak
#26 Geschrieben am: Mi 14.07.2004, 08:13 (+11:16)
Report PostQuote Post

AyomRank 3
******

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 25
Mitglied seit: 21.02.2004


QUOTE (Remo Uherek @ Di 13.7.2004, 20:57)
Jetzt ist die Frage. Ist diese Thematik Sache der Webmaster, oder ist das eine Sache der Browser-Hersteller? Sollte eine Website möglichst frei von irgendwelchen Beschränkungen sein und die Darstellung den auf die Besucher angepassten Browser überlassen?

Ich fände das wünschenswert, denn dann hätten die Webmaster weniger Sorgen und würden die Verantwortung den Usern geben. Dazu wäre aber fast ein neuer Standard nötig, der alle Variablen an der Browser übermittelt und dann nach den User-Wünschen zusammensetzt.

Den User interessieren die Probleme der Webmaster nicht. Für ihn ist in erster Linie wichtig, dass er einfach und schnell an die gewünschten Informationen kommt. Dazu gehört auch, dass er sich nicht darum kümmern muss, wie eine Seite dargestellt wird. Der Mensch ist nunmal faul; der Kunde ist König und der User ist der Kunde... unsure.gif

Ausserdem interessiert es den User auch nicht, ob es ein Problem des Webmasters oder des Browserherstellers ist. Soll heissen: wenn sich die Browser-Hersteller nicht selbst um die Problematik kümmern (und das gilt nicht nur für diese Problematik hier, sondern für die Kompatibilität im Allgemeinen) ist und bleibt es nunmal Sache des Webmasters.

Allerdings wäre es schon wünschenswert, dass es nicht mehr so ist. smile.gif
Top
PMEmail Poster
Top
 
Remo Uherek
Small-n-Tall GmbH
#27 Geschrieben am: Mi 14.07.2004, 12:22 (+04:09)
Report PostQuote Post

AyomRank 10
Group Icon 2 Gruppe: Admin

Gruppe: Admin
Beiträge: 6500
Mitglied seit: 22.09.2003


Etwas Weiteres, was es zu beachten gilt, sind Werbeflächen. Eine gewisse Mindestbreite muss also gegeben sein. Wie viel soll diese betragen? 800px, 640px oder noch weniger? Ein Leaderboard ist ja z.B. schon 728px breit, damit wird der Handlungsspielraum ja auch eingegrenzt.

@Alain:
QUOTE
D.h. Wenn ich im WF den Browser schmaler haben möchte, hab ich keine Chance, das Design hängt einfach rechts raus

Leaderboard + FAQ-Balken = Mindestbreite. Was willst du da noch gross kleiner machen? Das geht ja gar nicht. Heisst das auf Leaderboard verzichten? Oder auf FAQ-Balken verzichten?

QUOTE
Den User interessieren die Probleme der Webmaster nicht. Für ihn ist in erster Linie wichtig, dass er einfach und schnell an die gewünschten Informationen kommt.

Genau so sehe ich das auch. User wollen perfekt in ihrem Sinn dargestellte Seiten, ohne selbst Hand anlegen zu müssen. Vielleicht sollte auch die Website erkennen, wer der Besucher ist, und was er für Wünsche hat, und ihm dann die optimale Darstellungsform bieten (Stichwort serverseitige Personalisierung).

Was schlagt ihr nun konkret vor? Welche Mindestbreite und welche Breite ist optimal? Soll z.B. beim WF die absolute Breite aufgehoben und durch eine relative ersetzt werden? Wer sagt, dass das die User wirklich wollen? Gibt es da Studien/Umfragen/Zahlen dazu?

Remo

PS: Urs, geiler Arbeitsplatz! *auchhabenwill* ;-)


--------------------
Neu: Meditations Timer für das iPhone (iTunes-Link)
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 
Urs
GWD GmbH
#28 Geschrieben am: Mi 14.07.2004, 12:28 (+00:06)
Report PostQuote Post

AyomRank 9
Group Icon 2 Gruppe: Moderator

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2619
Mitglied seit: 21.05.2004


ich finde das wmf optimal!
relative breite wäre weniger übersichtlich...


--------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Es gibt nur 10 Typen von Menschen;
Solche die binär verstehen und solche die kein binär verstehen!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
vistablog.ch - Blog zu meinen Windows Vista Erfahrungen

www.topprodukte.ch - der online Shopping-Blog

www.surfstart.ch - Die Startseite der Schweiz
Top
PMUsers Website
Top
 
grooviak
#29 Geschrieben am: Mi 14.07.2004, 13:11 (+00:42)
Report PostQuote Post

AyomRank 3
******

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 25
Mitglied seit: 21.02.2004


QUOTE (Remo Uherek @ Mi 14.7.2004, 12:22)
Was schlagt ihr nun konkret vor? Welche Mindestbreite und welche Breite ist optimal? Soll z.B. beim WF die absolute Breite aufgehoben und durch eine relative ersetzt werden? Wer sagt, dass das die User wirklich wollen? Gibt es da Studien/Umfragen/Zahlen dazu?

Es gibt doch Skripte, die auch die eingestellte Auflösung der User loggen. Das könnte aufschlussreich sein.

Ausserdem spielt es auch eine Rolle, wer die Zielgruppe der Website ist. Für Websites, welche sich an Schulen (nicht Unis!) wenden, muss man das Angebot halt etwas kleiner halten. Für ein Publikum aus dem Grafik/Webdesign-Bereich darf man sicher grosszügiger sein mit der Einteilung des Platzes...

Ich werde aber weiterhin relative Seitenbreiten vermeiden, wo immer es geht. (Und ich bin kein Grafiker!)
Top
PMEmail Poster
Top
 
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic Options Seiten: (2) 1 [2]  Reply to this topicStart new topicStart Poll

 


> Ähnliche Themen
30% Rabatt auf Affiliate-Website-Entwicklung ileaddigital 352 0 Mi 20.08.2014, 08:28
[B] Website zur Altersvorsorge / Rente Mar-T 286 0 Do 17.07.2014, 19:11
Website gehackt k.m.1 463 5 Mi 9.07.2014, 19:06
Wieviel bekommt man für sein Webprojekt? Anjule2010 556 4 Di 8.07.2014, 07:03
10% Investment in Website mit 28488€ EBIT/Jahr DerMarkus 398 1 So 15.06.2014, 11:41
Angebot f. Website mit 1700€ Profit DerMarkus 640 4 Mo 9.06.2014, 21:24
Verkauf einer Webseite schulze123 720 3 Mi 14.05.2014, 09:07
Zugang zu Analytics Tracking einer Website horizon 1683 4 Fr 2.05.2014, 22:17
Affiliate Vermarktung mit Porno-Website? Inteso09 2726 13 Mo 21.04.2014, 14:16


Günstig werben auf Ayom:
Kontakt: ayom@small-n-tall.com



Anzeigen

Textlinks kaufen oder anbieten





[Hier werben]

 

Statistiken:
Top 10 Autoren heute
Top 50 Autoren insgesamt