Anzeige - [Hier werben]
(?) Tags raten (?) (edit)
Seiten: (3) 1 [2] 3  ( Neuster Beitrag anzeigen )
Closed TopicStart new topicStart Poll
Diskussion

Militär und kein Schimmer!

Tips?


Geschrieben am: So 4.07.2004, 22:55
Report PostQuote Post

AyomRank 10
Group Icon 2 Gruppe: Admin

Gruppe: Admin
Beiträge: 5280
Mitglied seit: 25.09.2003


QUOTE
QUOTE
versuch dir leichten Arrest einzuhandeln

@Alain, woher hast Du denn diesen Unsinn?


Ganz Zitieren:
QUOTE
Wenn die Arrestzelle weit von deiner Kaserne entfernt ist (selten) versuch dir leichten Arrest einzuhandeln

Wenn sie dich jeden Abend zu der Arrestzelle karren müssen, und jeden Morgen holen müssen, könntest du mitunter muntere Erlebnisse haben. Ich kenn da jemanden, der hat so weniger gearbeitet und mehr geschlafen. Ausserdem hat er in der Kaserne anständig gegessen (@dani, wichtiger Punkt nimm was zu Essen mit!), im gegensatzt zu der nicht inhaftierten Meute in dem Zivilschutzkeller.

Naja, ich hab eigentlich in meinem obigen Post keine Tipps gegeben, sondern nur meine RS rekapituliert...

PS @Hamlet, Wenn ich auf 302 Tagen hochrechne schlag ich dich ums doppelte ;-)
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 
 
Gast
#22 Geschrieben am: So 4.07.2004, 23:00 (+00:05)
Report PostQuote Post

Unregistered







QUOTE (danibasel @ So 4.7.2004, 21:58)
so... bin noch mal schnell hier wink.gif

@andy
ich kiffe nicht...
aber das man wichtige leute kennen lernen kann, da muss ich dir zustimmen. ich sehe es bei mir im geschäft. alle die da was zu sagen haben sind auch wer beim militär wink.gif

ups...so hab ich das aber nun nicht gemeint,
es reicht, wenn du die kennst.

das kiffen kann ja noch werden..es erleichtert einem das dumstellen...lol..
und drogen koennen bewusstseinserweiternd sein, vileicht findest du dann den sinn, von dem was du machst....

viel spass morgen,beim maenchen klopfen, nachdem du deine designerkleidung bekommen hast !

dry.gif

Top
Top
 
Josh
#23 Geschrieben am: Mo 5.07.2004, 08:05 (+09:05)
Report PostQuote Post

AyomRank 9
Group Icon 2 Gruppe: Moderator

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2169
Mitglied seit: 19.10.2003


also ich bin auch drauf und dran, mich zum zivi umteilen zu lassen. hab soeben den dienst um 1 jahr verschoben, um meine informatikausbildung abschliessen zu können, und dabei eben die umteilung durchzubringen.

hat mir jm gründe, weshalb ich ein SCHLECHTES GEWISSEN haben könnte, im militär zu dienen? also ich bin nicht religiös und habe keine erfahrungen mit krieg o.ä. gemacht, was bleibt da noch? die gründe brauch ich, um umgeteilt zu werden... rolleyes.gif

hat jm eigentlich durchdienst gemacht für ein ganzes jahr? sollte ich nicht zum zivi kommen, werd ich das durchziehn müssen. das wäre wohl das todesurteil für meinen gesunden menschenverstand... aber mir gefällt die vorstellung einfach nicht, für die nächsten 10 oder 15 jahre immer wieder in diesen scheissverein eingezogen zu werden... dry.gif
Top
PMEmail PosterUsers WebsiteICQ
Top
 
Urs
GWD GmbH
#24 Geschrieben am: Mo 5.07.2004, 08:09 (+00:04)
Report PostQuote Post

AyomRank 9
Group Icon 2 Gruppe: Moderator

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2619
Mitglied seit: 21.05.2004


uff zum glück gebe ich dieses jahr ab!

war aber im büro und hatte dort mehr zeit um am pc zu töggelen also sonst wo ... man muss es sich nur einrichten ...

seit 1992 mit pc eingerückt ... damals lachten noch alle (vor dem wk)

gruss

urs


--------------------
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Es gibt nur 10 Typen von Menschen;
Solche die binär verstehen und solche die kein binär verstehen!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
vistablog.ch - Blog zu meinen Windows Vista Erfahrungen

www.topprodukte.ch - der online Shopping-Blog

www.surfstart.ch - Die Startseite der Schweiz
Top
PMUsers Website
Top
 
THCUser
#25 Geschrieben am: Mo 5.07.2004, 09:30 (+01:20)
Report PostQuote Post

AyomRank 3
******

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 47
Mitglied seit: 16.06.2004


Ich hab damals einen Standardtext genommen den mir ein Kollege besorgt hat. Das hat sofort bei der Musterung geklappt, nach einer halben Stunde war der ganz Zirkus für mich beendet.

Also guck doch mal ob Du so einen Text nicht irgendwo bekommen kannst. Wird in der Schweiz eigentlich noch geprüft ob die Gründe der Wirklichkeit entsprechen? In Deutschland gibt es das schon seit Jahren nicht mehr.
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 
m0ndo
#26 Geschrieben am: Mo 5.07.2004, 22:16 (+12:46)
Report PostQuote Post

AyomRank 5
**********

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 213
Mitglied seit: 16.02.2004


Zivi = KIffer = Ruhige Genoßen
Bund = Säufer = Schläger

Die Zivis komm zwar nie aus dem Knick aber beim Bund wird der Alk Gedultet damit die Leute blöd werden ... sowas sucht man regelrecht bei uns.

Ich hab auch am 1.7 mein Zivildienst angetreten und bin rund um Zufrieden ... find auch kein Grund der für den Bund spricht ... anstatt auf Leuten rumzuknüppeln, sollte man ihnen lieber auf helfen.
Top
PM
Top
 
Gast
#27 Geschrieben am: Mo 5.07.2004, 22:30 (+00:14)
Report PostQuote Post

Unregistered







also ich hab den scheiss gemacht, und ich war kiffer, nicht saufer !

und nun mal was anderes ?
seit ihr eigentlich nur zu weich fuer das militaer, oder habt ihr andere probleme ?

ich meine es schadet keinem, mal ein bischen im team zu arbeiten, und an seine leistungsgrenzen zu gehen, ob psychisch, oder physisch !

das militaer hat in den letzten jahren so gelockert, dass ich solche drueckereien von euch einfach einen weicheiercharackter zeigt.

es war vileicht der groesste bloedsin, den ich in meinem leben gemacht habe, aber man lernt doch einiges !

die ausreden mit krieg, wafen oder religion, finde ich laecherlich.
und gerade leute die hier immer von wegen ehrlichkeit, und recht posten, findet ihr es richtig, die anderen den scheiss fuer euch machen zu lassen ?

ich meine ihr muesst blechen, oder zivi machen.

es stimmt eben schon, das die heutige jugend verweichlicht ist, und nicht mehr belastbahr, habe mal ein bericht darueber gelesen.

so das war wieder ein tritt ins bein von mir, aber denke viele andere hier im forum, haben den weg zum mann gemacht, und sind dabei nicht gestorben, von der kirche ausgeschlossen, oder depresiv geworden, weil sie eine knarre anfassten !

es war zum kotzen ja, aber ich musste keinen toeten auch in den wks nicht.

und wenn ihr stolzen schweizer, oder auch deutsche, das militaer schon weg haben wollt, dann macht es doch ehrlich, wie ihr ja alle seit, und mit politik und initiativen, und nicht mit feigem druecken.

andy
Top
Top
 
Lanza
#28 Geschrieben am: Di 6.07.2004, 19:41 (+21:10)
Report PostQuote Post

AyomRank 5
**********

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 424
Mitglied seit: 14.04.2004


QUOTE (andy @ Mo 5.7.2004, 22:30)
also ich hab den scheiss gemacht, und ich war kiffer, nicht saufer !

und nun mal was anderes ?
seit ihr eigentlich nur zu weich fuer das militaer, oder habt ihr andere probleme ?

ich meine es schadet keinem, mal ein bischen im team zu arbeiten, und an seine leistungsgrenzen zu gehen, ob psychisch, oder physisch !

das militaer hat in den letzten jahren so gelockert, dass ich solche drueckereien von euch einfach einen weicheiercharackter zeigt.

es war vileicht der groesste bloedsin, den ich in meinem leben gemacht habe, aber man lernt doch einiges !

die ausreden mit krieg, wafen oder religion, finde ich laecherlich.
und gerade leute die hier immer von wegen ehrlichkeit, und recht posten, findet ihr es richtig, die anderen den scheiss fuer euch machen zu lassen ?

ich meine ihr muesst blechen, oder zivi machen.

es stimmt eben schon, das die heutige jugend verweichlicht ist, und nicht mehr belastbahr, habe mal ein bericht darueber gelesen.

so das war wieder ein tritt ins bein von mir, aber denke viele andere hier im forum, haben den weg zum mann gemacht, und sind dabei nicht gestorben, von der kirche ausgeschlossen, oder depresiv geworden, weil sie eine knarre anfassten !

es war zum kotzen ja, aber ich musste keinen toeten auch in den wks nicht.

und wenn ihr stolzen schweizer, oder auch deutsche, das militaer schon weg haben wollt, dann macht es doch ehrlich, wie ihr ja alle seit, und mit politik und initiativen, und nicht mit feigem druecken.

andy

stimmt genauso die weicheiergeneration kommt im leben sind alles nur helden sollnse dan zur armee was ja eh schon keine mehr ist kommen alle mit billigen ausreden
ich hatte nur eine wahl 18 Monate Armee oder 22 Monate Knast
und hab da richtig mit der schnauze im dreck gelegen bin deswegen auch nicht gestorben


--------------------
Top
PMUsers Website
Top
 
Josh
#29 Geschrieben am: Di 6.07.2004, 20:12 (+00:30)
Report PostQuote Post

AyomRank 9
Group Icon 2 Gruppe: Moderator

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2169
Mitglied seit: 19.10.2003


ok andy nun übertreib mal nicht, mit altkonservativ anmutenden sprüchen wie "durchs militär wird man zum mann" lockst du garantiert keinen vogel mehr aus dem nest.

tatsächlich wäre der einzige grund für mich, ins militär zu gehen, eben jene erfahrung, im team arbeiten zu müssten mit und unter leuten, die man evtl überhaupt nicht verputzen kann.

aber schau dir mal folgendes an: wieviele ach so harte männer haben schon mal in einem altenheim gearbeitet und irgendwelchen fremden den arsch geputzt? mein lieber, ich hab das mit 15 zum ersten mal gemacht, und ich sag dir, das war garantiert eine ebenso prägende und wichtige erfahrung wie das militär es wohl sein würde.

billig finde ich auch jene, die sich absichtlich untauglich stellen, um ihre paar "fränkli" zu bezahlen und im falle eines falles sich von seinen kollegen den arsch retten zu lassen.
aber was man in einer heutig anzustrebenden politik in gemässigteren zonen benötigt, sind keine militanten kampfsäue die erst schiessen und dann fragen, sondern leute, die kommunizieren und miteinander umgehen können.
egal ob man das im militär lernt oder im zivildienst.

also mach mal halblang, ich bin mir sicher, es gibt viel mehr leute, die vor einer "bubi"-aufgabe wie dem putzen eines fremden arsches zurückschrecken, als jene, die angst davor haben, ein gewehr zu packen und auf dem armeeplatz die vögel zu erschrecken (päng päng läck isch daaaas geil!!!!!!!! )... rolleyes.gif
Top
PMEmail PosterUsers WebsiteICQ
Top
 
Gast
#30 Geschrieben am: Mi 7.07.2004, 04:10 (+07:57)
Report PostQuote Post

Unregistered







fuer a..putzen haben wir ein sozialsystem. ich vinde das lachhaft.
das zeigt nur, das eigentlich gar niochts mehr richtig funkt...

es geht nicht um krieg, das militaer hilft genauso wie der zivilschutz, bei naturkatastrophen und so !

aber es geht darum, eine zusammenhaltende macht darzustellen.

gehe mal dafon aus, das andere laender, sich kriege gewohnt sind, und das die arme durchaus ein schutz fuer die schweiz darstellt, wenn auch nur um was vorzuzeigen.

wir sind ein land, wo es alles giebt, wer schuetzt uns denn, wenn andere laender spinnen ?

wollt ihr weiterhin neutral spielen, oder schleimen wie im 2 weltkrieg.
oder denkt ih die anderen laender machen das fuer uns, weil ja alle die kohle bei uns haben ?

opder die ganze teroristenscheisse, fals sowas zu uns kommt, wollt ihr dan franzoesische soeldner anwerben ?

ich waere der letzte, der den klub gut findet, aber ihr jungen, denkt einfach nicht ueber die nasse, und lasst euch von schwachsinigen kampagnien beeinflussen....logisch, ist es bequemer sich zu druecken, wenn man kann.

aber weicheier sind drueckeberger auf jeden fall, oder vor was habt ihr denn schiss, das ihr so dagegen seit ??

du hast gerade eben geschrieben, von wegen den jugendlichen heute !
http://www.webmasterforum.ch/topic-2033.html?hl=

wie du siehst, kein anstand, keine disziplin, keine erziehung, und kein respeckt....um nur mal ein par stichworte zu zeigen.

und genau das wird dir dort beigebracht, und zwar so, das alle am selben strick ziehen !

wer sich zu gut fuer sowas haellt, und sich mit oberfaulen ausreden druecken muss, der ist kein mann ...sory das ist ein feigling !

kann einer wegen ernsthaften problemen nicht, respecktiere ich das auch.

hehe...haette nie gedacht, das ich mal fuer den verein das wort ergreife,
aber man wird aelter und schlauer...
Top
Top
 
Josh
#31 Geschrieben am: Mi 7.07.2004, 09:12 (+05:02)
Report PostQuote Post

AyomRank 9
Group Icon 2 Gruppe: Moderator

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2169
Mitglied seit: 19.10.2003


QUOTE
fuer a..putzen haben wir ein sozialsystem. ich vinde das lachhaft.
das zeigt nur, das eigentlich gar niochts mehr richtig funkt...


jau, und das sozialsystem schiesst wie pilze aus dem boden, da braucht man nix für tun. einfach die alten und hilfebedürftigen in den wald bringen, dort wimmelt es von sozial engagierten rumpelstilzchen!

andy, ich sehe, du hast erfahrungen in anderen ländern gemacht, die dir zeigen, dass man sich in der heutigen welt schützen muss. gewalt wird unterdrückt durch gewalt. dies ist eine lösung, kein zweifel.
doch heute sollte es andere mittel und wege geben, sich zu verteidigen, und die GIBT es. ich rede hier nicht von brasilien oder einem anderen armen land, dort gibt es meistens einfach nur gewalt als lösung. ich rede zum beispiel von einer europäischen union, die marktwirtschaftliche macht vorweisen kann! vielleicht bin ich da zu utopisch, aber meistens braucht es utopen, um etwas in bewegung zu setzen (wie haben die leute noch vor 20 jahren über die grünen gelacht!).
eine "armee", wie die schweiz sie hat, würde wohl keine woche gegen einen angreifer standhalten. unsere macht liegt in anderen bereichen.

ein einsatzkommando als katastrophenhilfe, da habe ich nichts dagegen, ist eine sehr gute sache (sind wir da nicht auch schon wieder im sozialbereich?). also militär ersetzen durch katastrophenhilfe!

und wer noch immer an einer verteidigungsmacht festhält, der soll sich freiwillig für ein berufsmilitär melden, welches dann wenigstens auch wirklich professionell ist! aber mit den heutigen kiffern und suffköpfen kann man garantiert keinen krieg führen...
Top
PMEmail PosterUsers WebsiteICQ
Top
 
Gast
#32 Geschrieben am: Mi 7.07.2004, 09:52 (+00:40)
Report PostQuote Post

Unregistered







krieg fueren koentest du bestimmt damit !
das ist eben dass, was du dort lernst. einer fuer alle, alle fuer einen.

aber militaer heisst nicht krieg, und auch nicht gewalt.

das ist eben das ausreden gesuelze, von jungen weichlingen !

du kannst mir nichts vormachen, ich war auch mal 20, und war mir auch nicht wohl beim einruecken, aber ich habs gemacht, wie 1000de andere.

willst du mit mir ueber den sinn oder unsinn der arme diskutieren, ok....da blick ich auch nicht ganz durch...

aber wilst du mit mir ueber feigheit diskutieren, dann hatt jeder drueckeberger verloren !

sei ein mann, und beisse durch, oder druecke dich dein leben lang, wenn du die hosen voll hast....

wo uns die gruene weiberpolitik hingefuehrt hat, sieht man ja oder ?

da kann mann ja das militaer gleich abschaffen, und unsere frauen in den windeldienst im altersheim schicken...

sory, mir waere das peinlich......

das meine ich nun nicht, wenn das einer berufsmaesig macht, aber wenn er lieber
diese arbeit macht, anstelle des militaers, dann weichei hoch 2 !

josh...nimm das nicht zu persoehnlich, ist nur ne ansichtsache, waere ich 20 , wuerde ich mit dir kiffen, und darueber jammern....
Top
Top
 
Josh
#33 Geschrieben am: Mi 7.07.2004, 10:46 (+00:54)
Report PostQuote Post

AyomRank 9
Group Icon 2 Gruppe: Moderator

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2169
Mitglied seit: 19.10.2003


also jetzt muss ich mal was hinzufügen, damit du nicht rumplapperst, was mich gar nix angeht:

von wegen drückeberger, ich bin für den DURCHDIENER-EINSATZ 2005 eingeschrieben, was heisst, dass ich ein GANZES JAHR diese scheisse durchziehen werde, sollte ich nicht zum zivi kommen. aber dafür hab ichs dann für immer hinter mir. also komm mir nicht mit drückeberger-vorwürfen.

ich will dir nicht zu nahe treten, aber könnte es sein, dass du selber nicht ganz klar kommst mit deinem leben? wieso hast du dich vor der schweiz "gedrückt"? irgendwo war dazu mal n thread, find ihn aber nicht mehr. in brasilien kannst du also machen was du willst; gut möglich, dass dir dort eine militärausbildung sehr geholfen hat, dich durch zu schlagen. aber wir sind hier nicht in brasilien, sondern wohl oder übel in gemässigteren zonen, in welchen bumm bumm einfach keinen platz mehr an der tagesordnung haben sollte.
und immer die argumente à la "aber wenn die bösen bösen anderen länder uns angreifen...!!!" sind langsam aber sicher kaltes vergammeltes essen, die ziehen nicht mehr. irgendwer muss mal den ersten schritt wagen. militär abschaffen, zu katastrophenkommando umwandeln, und meinetwegen eine hochprofessionelle kleine einheit ausbilden, die im falle eines falles immer noch den einen oder anderen bösen präsidenten ausschalten könnte, wenns denn sein muss.

oder am besten gleich ne atombombe kaufen, damit wir wieder ein gleichgewicht des schreckens haben und nichts mehr befürchten müssen?! nordkorea machts uns ja vor, und bush lässt sie gewähren... DAMIT sind wir sicher.... blink.gif
Top
PMEmail PosterUsers WebsiteICQ
Top
 
THCUser
#34 Geschrieben am: Mi 7.07.2004, 10:58 (+00:12)
Report PostQuote Post

AyomRank 3
******

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 47
Mitglied seit: 16.06.2004


Was labert Ihr da eigentlich?
Vom Militär wird man zum Mann! Zivis sind Weicheier! Usw!

Solche Ansichten erwarte ich von alten verknöcherten Männern aber nicht von "normalen" Leuten. Wir leben ja nicht mehr in der Steinzeit wo die Rollen klar verteilt waren.

Es gibt einfach keinen vernünftigen Grund zum Militär zu gehen! Jedenfalls nicht wenn man dazu gezwungen wird. Wenn jemand für sich die Entscheidung fällt Soldat zu werden dann sag ich da sicher nichts gegen. Ich finde es schult viel mehr das Gemeinschaftsempfinden wenn man für eine Person direkt verantwortlich ist. Es ist nämlich schon richtige Arbeit die Zivis in Alters- oder Behindertenheimen leisten. Vielleicht kann jemand der das noch nie gemacht hat nicht nachvollziehen.

Einige meiner Kollegen waren beim Bund und keiner von denen ist der Meinung das er jetzt zum Mann geworden ist. Sie marschieren durch die Gegend, stumpf hintereinander her, verstecken sich im Wald und spielen Krieg. Wozu ist das gut?
Das einzige was sie gelernt haben ist in einer Reihe stehen, teilweise sinnlose Befehle auszuführen und bloß nicht den Mund aufmachen. Jetzt mal ehrlich, das kann`s doch nicht sein, oder? Was hab ich davon? In meinen Augen rein garnichts. Ich hab weder etwas produktives geleistet noch kann ich auf etwas stolz sein. Als Zivi konnte ich das aber sehr wohl. Glückliche alte Leute, die dankbar dafür sind das man sich um sie kümmert sind es in meinen Augen schon wert stolz zu sein auf das was man geleistet hat.

Versteht das jetzt bitte nicht falsch. Ich möchte weder den Zivildienst in den Himmel heben noch möchte ich den Wehrdienst verteufeln. Es ist aber einfach nicht richtig oder besser gesagt zu oberflächlich zu sagen das Zivis alles Weicheier sind.

Für mich persönlich gibt es sehr viele Gründe für den Zivildienst aber kein einziger für das Militär. Am Ende muß es aber jeder für sich entscheiden.

Josh ich muß Dir voll und ganz zustimmen. In jedem Punkt!

Gruß
THCUser
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 
Gast
#35 Geschrieben am: Mi 7.07.2004, 11:09 (+00:10)
Report PostQuote Post

Unregistered







QUOTE
ich will dir nicht zu nahe treten, aber könnte es sein, dass du selber nicht ganz klar kommst mit deinem leben? wieso hast du dich vor der schweiz "gedrückt"? irgendwo war dazu mal n thread, find ihn aber nicht mehr.


Ich glaub das war wegen Alimente (Hier ist der Thread) und so. Er will sich vor der finanziellen Verantwortung drücken. Ein richtiger Mann steht zu seiner Ex-Frau und Kindern ... aber er verdrückt sich lieber in den Dschungel. Hat man solch ein Verhalten beim Militär gelernt? Wenn ja, dann sollte man es dringend abschaffen.

Ob Zivi oder Militär besser ist kann und will ich nichts sagen. Ich war in beiden "Vereinen" nicht. Andy ... kannst ruhig schreihen, daß ich ein Drückerberger oder Angsthase oder was auch immer bin. Ist mir egal. Ich bin mir selbst am nächsten ... diese Denkweise habe ich von den Politikern gelernt.
Top
Top
 
THCUser
#36 Geschrieben am: Mi 7.07.2004, 11:50 (+00:41)
Report PostQuote Post

AyomRank 3
******

Gruppe: Member (aktiv)
Beiträge: 47
Mitglied seit: 16.06.2004


Also ein besseres Beispiel für einen Drückeberger gibt es wohl nicht.
Erst Kinder in die Welt setzen und wenn es dann ans zahlen geht sich in den Dschungel verdrücken.
Super Beispiel! Danke andy!
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 
Gast
#37 Geschrieben am: Mi 7.07.2004, 19:12 (+07:21)
Report PostQuote Post

Unregistered







lach...

eure versuche und ausreden find ich zwar suess, aber wie gesagt, es geht nicht ueber sinn oder unsinn, sonder, ob mann es macht, wie ein mann, oder sich mit aller krafft druecken will.

und da koennt ihr jaullen wie ihr wollt, einer der sich druckt, hatt die hose voll, sonst macht er naehmlich schnell die 3 monate, wie es jeder macht.

liegt doch ganz klar auf der hand.
!

ich war auch mal 18, und es hatt mich auch angeschissen, und zu meiner zeit, war es noch ein bischen anders...

aber kneift ihr ruhig, und prahlt dann euer stolz hier ins forum.
Top
Top
 
Gast
#38 Geschrieben am: Mi 7.07.2004, 19:23 (+00:10)
Report PostQuote Post

Unregistered







Was hat es mit drücken zu tun, das der eine lieber alte Leute, die sich selber nicht mehr ausreichend helfen können, zu helfen als auf Staatskosten Gotcha spielen will als. Wenn es keine Zivis gebe, dann würde viele Sozialbereiche ohne Personal dastehen. Ist wohl den meisten zu unmännlich.
Top
Top
 
Josh
#39 Geschrieben am: Mi 7.07.2004, 19:34 (+00:10)
Report PostQuote Post

AyomRank 9
Group Icon 2 Gruppe: Moderator

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2169
Mitglied seit: 19.10.2003


ok andy, bitte drift jetzt nicht weg auf ein gesprächsniveau, bei dem reden nur noch angriff bzw verteidigung ist. ein gespräch heisst, aufeinander eingehen, versuchen, sich an punkten zu treffen, und nicht "ich hab recht und schlussendlich wirst auch du das einsehn" darzustellen.

wie remo sagt, gibt es sehr wenig gründe, wirklich ins militär zu gehen. faul ist bestimmt nicht der, der zivildienst leistet, denn der muss zuvor einen ziemlich steinigen weg gehen und dann eben auch noch 50% mehr leisten. da haben es die rekruten bequemer, die gar nix machen bis sie dann halt mal angeschissen werden 3 monate lang. und leider bleibts nicht mal bei 3 monaten, sondern dann geht es munter einige jahrzehnte so weiter, in welchen man alle paar monate mal wieder ein bisschen krieg spielen darf. deshalb wollte ich den 1-jahres-wahnsinn durchziehen, um alles hinter mir zu haben ("wenn schon, denn schon!").

QUOTE
es geht nicht ueber sinn oder unsinn, sonder, ob mann es macht, wie ein mann, oder sich mit aller krafft druecken will.

und da koennt ihr jaullen wie ihr wollt, einer der sich druckt, hatt die hose voll, sonst macht er naehmlich schnell die 3 monate, wie es jeder macht.


sorry, so redet heute nur noch ein erzkonservativer militanter, ich versteh nicht, wie du sowas sagen kannst.
Top
PMEmail PosterUsers WebsiteICQ
Top
 
Shopping
#40 Geschrieben am: Mi 7.07.2004, 19:38 (+00:04)
Report PostQuote Post

AyomRank 8
Group Icon 2 Gruppe: Moderator, Experte

Gruppe: Moderator, Experte
Beiträge: 1961
Mitglied seit: 11.12.2003


QUOTE
Ich leiste Zivildienst weil:
- das Militär "Gewalt" verkörpert und ich mich damit nicht identifizieren kann
- das Militär ein paar Milliarden an Steuergeldern verschlingt
- das Militär die Umwelt verschmutzt bzw. negativ beeinträchtigt (ich will nicht wissen, wie viele Tiere einen Hörschaden erhalten)
- ich nein sagen konnte und ich mich durch alle Restriktionen gekämpft habe, um freiwillig 50% mehr Diensttage zu leisten (ohne, dass sich dies kaum jemand von den Militärleistenden auch nur im geringsten bewusst ist)
- sich unsere Gesellschaft ändert und Zivildienst die logische Konsequenz davon war (erst 1996 eingeführt)
- wenn ich zelten will, ich auf einen Zeltplatz gehe
- wenn ich schiessen will, ich auf einen Schiessplatz gehe
- wenn ich mich anschreien lassen will, ich mit meiner Mutter streite ;-)
- wenn ich Kameradschaft will, ich enge soziale Beziehungen pflege
- wenn ich mit mehreren Leuten in einem Raum schlafen will, ich in einer Jugendherberge schlafe


Remo spricht mir mit seinem Posting aus dem Herzen.


--------------------
Badeferien - Der ultimative Badeferien Ratgeber

Das Schweizer Shopping Portal seit 1999

Gratis24 - alles, was es im Internet gratis gibt
Top
PMEmail PosterUsers Website
Top
 
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Topic Options Seiten: (3) 1 [2] 3  Closed TopicStart new topicStart Poll

 


> Ähnliche Themen
Matt Cutts: Duplicate Content ist kein Problem Michael Schöttler 1062 4 Di 30.07.2013, 13:46
Verschenke die Domain www.kein-verdienst.de Lollo 443 0 Di 25.06.2013, 09:14
Hosteurop.ch - Kein und wenn schlechter Support Jannine 1684 11 Fr 26.10.2012, 09:54
Kann bei Pinterest kein Konto erstellen Opaline 1415 3 Sa 30.06.2012, 16:42
Kein korrekter Button, kein Vertrag! content-pur 829 5 So 27.05.2012, 00:47
Kein Internet mehr in Vista! micky 1534 10 Fr 10.02.2012, 12:00
Handy-Linktausch (Kein Artikeltausch) Rainer 368 0 Mi 24.08.2011, 08:40
DNS-Problem? Kein Zugriff auf meine neue Seite stine1 988 2 Do 21.10.2010, 12:18


Günstig werben auf Ayom:
Kontakt: ayom@small-n-tall.com



Anzeigen

Textlinks kaufen oder anbieten





[Hier werben]

 

Statistiken:
Top 10 Autoren heute
Top 50 Autoren insgesamt