Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Burns

Keine Lehrstelle, keine Arbeit - was nun?

10 Beiträge in diesem Thema

Guten Tag


ich bin seit kurzem 20 Jahre jung, habe die Realschule vor 3 Jahren abgeschlossen und heute bin ich arbeitslos. Nach dem Schulabschluss fand ich keine Lehrstelle, habe dann aber fast ein Jahr im Verkauf arbeiten können, dann kam aber ne Zeit wo ich ein paar Probleme (Psychisch und zuhause) hatte und ich dann in einer Tagesklinik war, die mir aber sehr geholfen hat und ich dann dank ihr wieder bis letzten Monat im Verkauf arbeiten konnte.

Nun aber bin ich arbeitslos und habe noch keine Lehre gemacht. Für dieses Jahr wirds auch nichts mehr, daher suche ich eine Zwischenlösung bis Sommer 2005 um dann einen Beruf zu erlernen.

Bevor ich mich bei einer Berufsberatung anmelde wollte ich euch mal fragen ob ihr mir was für die Zwischenlösung empfehlen könnt, ob ihr mit etwas erfahrungen gemacht habt. Sei es eine Handelsschule oder Arbeit etc.

Am liebsten würde ich ja eine Halbtageshandelschule machen, aber die gibt es hier in Sursee-Luzern glaube ich nicht. Nebenbei lerne ich gerade englisch an 3 Nachmittagen.


Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen Tipps geben oder so :-)


Danke schonmal,
Burns

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo

Mach den Berufsabschluss nach Art 41 BBG.

Das heisst, du musst 1.5 mal so lange im Job arbeiten wie die Lehre dauert.

Das hättest du auf die nächste LAP!

Also... Melde dich beim Berufsbildungsamt anschliessend gehst du zum Berufsberater.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Als Notfalllösung kannst Du Dich ja zwecks Geld verdienen selbständig machen. Dies ist aber mit Risiken und sehr viel Arbeit verbunden.

Dies soll aber nur eine Zwischenlösung sein (die dann evtl. nachher nebenher weiterläuft). Eine Grundausbildung sehe ich heutzutage als unerlässlich an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eine etwas längere "zwischenlösung", welche aber deine ausbildungssorgen gleich wegputzen könnte, wäre diejenige, dich ich momentan besuche: www.zli.ch

in 2 jahren arbeitest du 70-80% als praktikant in einer informatikbude und besuchst zu 40% (z.b. in abendschule) die informatikschule ZLI. kostet n ganzen batzen geld (20'000 für 2 jahre in etwa), aber nach 2 harten jahren bist du eidgenössisch anerkannter diplomierter informatiker! damit hast du gleich 2 jahre wettgemacht, da du ja schon 21 bist.
die schule ist einigermassen moderat, wenn du dich mit pc's wohlfühlst solltest du keine grösseren schwierigkeiten haben. als praktikant verdienst du zwischen 1500 - 3000 pro monat, kommt drauf an, was für eine stelle du findest.
die stellensuche ist zwar etwas harzig, aber mit einsatz sollte das zu schaffen sein.

gruss & viel erfolg weiterhin
j0sh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QUOTE (Burns @ Di 13.07.2004, 16:26)
Guten Tag


ich bin seit kurzem 20 Jahre jung, habe die Realschule vor 3 Jahren abgeschlossen und heute bin ich arbeitslos. Nach dem Schulabschluss fand ich keine Lehrstelle, habe dann aber fast ein Jahr im Verkauf arbeiten können, dann kam aber ne Zeit wo ich ein paar Probleme (Psychisch und zuhause) hatte und ich dann in einer Tagesklinik war, die mir aber sehr geholfen hat und ich dann dank ihr wieder bis letzten Monat im Verkauf arbeiten konnte.

Nun aber bin ich arbeitslos und habe noch keine Lehre gemacht. Für dieses Jahr wirds auch nichts mehr, daher suche ich eine Zwischenlösung bis Sommer 2005 um dann einen Beruf zu erlernen.

Bevor ich mich bei einer Berufsberatung anmelde wollte ich euch mal fragen ob ihr mir was für die Zwischenlösung empfehlen könnt, ob ihr mit etwas erfahrungen gemacht habt. Sei es eine Handelsschule oder Arbeit etc.

Am liebsten würde ich ja eine Halbtageshandelschule machen, aber die gibt es hier in Sursee-Luzern glaube ich nicht. Nebenbei lerne ich gerade englisch an 3 Nachmittagen.


Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen Tipps geben oder so :-)


Danke schonmal,
Burns

ich hab auch keine lehrstelle und bin 18 jahre alt. weiss echt nicht was ich tun soll... habe alles versaut.. bin echt am ende habe keinen plan was ich machen soll.. bitte meldet euch so schnell es geht... lg sad.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naja, nicht unbedingt das richtige forum dafür.
Aber wenn du erst 18 bist, ist es doch nicht zu spät. Suche einfach weiter eine Lehrstelle, wirst schon was finden.
Ansonsten kannst du ja auch einfach mal ins Ausland und ein paar Erfahrungen sammeln. Mit z.B. dem Weltwärts Programm ist das auch gar nicht so teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht muss man, wenn man nichts findet, die Gründe dafür analysieren und vielleicht einen Beruf lernen der nicht dem Traum entspricht, z.B. auf einen Beruf fixieren ist Quatsch wenn man keine Chance hat.

Ich z.B. habe nach der Sekundarschule (SG) eine Leere als Polymech angefangen (hatte damals keine Lust die Kanti zu machen), dann aber abgebrochen und später 4 Jahre Bauzeichner gelernt (Schweiz). Derzeit bin ich Geschäftsführer meiner eigenen bereits sehr erfolgreichen Firma und hole demnächst die Matura nach um neben dem Beruf noch Wirtschaft oder Jura zu studieren (bin mir noch nicht ganz sicher). Es gibt viele Wege an sein Ziel zu kommen. Ich bin selbst noch recht jung (bald 22).

Aber das falsche Forum ist es denke ich schon für solche Themen (geh besser zur Berufsberatung).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und ich bin 26, Studium an der Uni abgeschlossen, spreche fließend 3 sprachen und kann auch keinen Job finden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kenne Dich nicht, aber wenn

"26, Studium an der Uni abgeschlossen, spreche fließend 3 sprachen " wirklich zutrifft, könnte es ja sein, dass der Fehler bei Dir liegt? Schonmal in alternativen Branchen / Quereinsteiger-Jobs versucht?


Grüße, Nico

PS: Man kann noch so gut qualifiziert sein, wenn das Auftreten nicht stimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QUOTE (MrBingo @ Do 23.07.2009, 10:39)
und ich bin 26, Studium an der Uni abgeschlossen, spreche fließend 3 sprachen und kann auch keinen Job finden...

Was hast du studiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QUOTE (MrBingo @ Do 23.07.2009, 10:39)
und ich bin 26, Studium an der Uni abgeschlossen, spreche fließend 3 sprachen und kann auch keinen Job finden...

Such doch mal bei grösseren Firmen, wie Banken, Versicherungen o.ä.. Die bieten oft Stellen und Praktika für Hochschulabsolventen an.
Manchmal ist es auch hilfreich, wenn man die richtigen Personen kennt, die einen Job vermitteln können. Also erkundige dich in deinem Freundeskreis oder in deiner Verwandschaft. Ein gutes Netzwerk ist heutzutage immer sehr nützlich!

Gruss
Lenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0