Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Gast

Eigener PC als Webserver ?

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo wink.gif

Erstmal vorweg, tut mir leid, dass ich nen neuen Thread aufmache. Nur bei den anderen bin ich doch noch etwas verwirrt und sie helfen mir nicht wirklich weiter.

Also mein Problem/Anliegen was auch immer:

Ich habe zur Zeit 2 Domains bei Strato, wo ich halt auch meine Homepage hosten lasse. Nun würd ich aber gern alles privat von meinem 2t Rechner aus laufen lassen. Also die Homepage, die Domain, etc.

Meine Frage ist nu, was ich beachten muss (z.B. das ich ned illegal handel). Und vielleicht eine Anleitung wie ich das alles machen muss =)

Hmm... Ich glaub ihr müsst noch in etwa wissen was, wieso und wofür...

Also ich will meine Website auf meinem PC hosten. PhP sollte auch ein Soll, aber ned Muss sein. Die Kosten sollten auch ned zu hoch sein wink.gif Und Email (z.b. ich@meinname.de oder so), wenn möglich, sollte auf jeden Fall ein MUSS sein. Achja, und ich hab Hansenet. Also nen A-DSL Anschluß ist das glaube ich. Aber ich weiß nicht genau wink.gif

Hmmm.... ich glaube es ist alles gesagt =) Oder ?

Vielleicht solltet ihr noch wissen, dass ich mich fast gar ned damit auskenne *G*... aber nur fast tongue.gif

Gruß Eillan blink.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn Du Deine Sites selber hosten willst, musst Du alles das tun, was sonst Dein Hoster macht. Sprich den Webserver aufsetzen und einrichten, Mailserver aufsetzen und konfigurieren, DNS-Einträge irgendwo verwalten.

Dein Internetanschluss sollte schon ADSL oder sowas sein, jedenfalls muss der Server immer online sein. Wenn Du nicht sicher bist, was für einen Anschluss Du hast, dann klär das am Besten mit Deinem Provider. Auch ob Du auf Deinem Anschluss überhaupt eigene Server betreiben darfst, musst Du bei Deinem Provider abklären.

Falls Du keine statische IP-Adresse hast, benötigst Du einen Service, der Deine IP mit dem DNS-Eintrag für Deine Domains abgleicht, Stichwort DynDNS. Ob Du eine statische IP-Adresse hast, steht in Deinem Vertrag mit Deinem Provider, nötigenfalls musst Du den Provider halt anfragen.

Falls Du einen Router oder eine Firewall hast, die NAT macht, musst Du dieses Gerät dann noch so einrichten, dass es den Web- und Mailtraffic richtig weiterleitet.

Das ist mal so ein grober Überblick. Wenn Du Dich mit diesen Themen nicht auskennst, wird der Aufwand für das selber hosten ziemlich gross, weil Du Dich mindestens ein Stück weit in die Thematik einarbeiten musst.

Griessli
Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Eillan:
So weit ich weiss bietet Strato keine Möglichkeit DNS-Einträge zu verändern. Du kannst aber deine aktuelle IP-Adresse auf dem Server speichern. Und dann weiterleiten. Oder du meldest dir Dyndns an und leitest dann auf deine Seiten weiter.

MFG
Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Supi vielen vielen danke wink.gif

Mag ja sein, das der Aufwand groß ist wink.gif Aber genau so etwas würd mir dann auch Spaß machen. Und lernrn für meine Ausbildung tu ich dann auch dabei wink.gif

Aber kosten würden doch dann nicht noch auf mich zu kommen oder ?

Schöne Grüße Eillan wink.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das kommt drauf an, ob Du mit Deinem aktuellen Abo bei Deinem Provider eigene Server betreiben darfst. Viele Provider erlauben das nur bei Business-Abos, und die sind dann teurer. Und dann hängts noch von der Mailserver-Software ab, die Du verwenden willst. Ob das DynDNS was kostet, weiss ich nicht.

Griessli
Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ne Dyn DNS kostet nichts
ist aber nicht unbedingt leicht einzurichten
kompliziert gemacht
find ich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hi, also ich habe bei mir zuhause das gleiche bedürfnis.
habe einen router (auch mein server) mit debian am laufen!
habe dort eine mysql datenbank + apache mit php (kurz LAMP) installiert
zudem habe ich auch einen dyndns host registriert, an die über ddclient alle 24 std. (telekom lässt grüßen) meine neue IP upgedated wird.
außerdem habe ich einen CNAME eintrag in meiner Domain vorgenommen, so dass meine Domain auf meinen dyndns host zeigt.
Nun möchte ich folgendes nutzen können:

1.) Virtuelle Domains (z.b. irc.meinedomain.tld)
2.) Mailserver (ich@meinedomain.tld)
3.) Bouncer (für IRC) der über eine subdomain laufen soll (bnc.meinedomain.tld)

Die Frage hierbei ist,ob ich für jede Virtuelle Domain auch eine IP Adresse brauche.

Wenn ja, woher kriege ich IP adressen?

Und könnte ich das nicht auch durch dyndns hosts umgehen?

Müsste ich dazu meinen eigenen DNS server haben?

Könnte mir jmd. passend zu diesen Themen Leseempfehlungen aussprechen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0