Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Roger Bobst

DNS Zonen hosten

23 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen

Ich möchte alle meine Domains und deren Zonen auf gemieteten DNS Servern zusammentragen, so dass ich von Providern oder Webhostern unabhängig bin.

Welche kennt ihr ? Welche sind besonders empfehlenswert ?

Mir träumts von einem Angebot, wo ich per Webfrontend beliebig viele Domains mit voller Kontrolle platzieren kann. Natürlich darf dieser Service auch was kosten....

Gruss
Roger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Evtl. zoneedit.com? Kenn ich selber nicht, hab ich hier aber schon paarmal gelesen.

Ich bin momentan dabei, ein solches Webfrontend für unsere eigenen Server zu basteln (mit DNS, Server-/IP-Verwaltung etc.). Falls daran ein Interesse besteht, könnte ich mit einer abgespeckten Version sowas wie zoneedit in der Schweiz bieten. Dauert aber sicher noch einige Wochen, da Kundenaufträge Priorität haben ;-)

Griessli
Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das waere sicher interessant! (wenns nicht zu teuer wird rolleyes.gif )

gruess

zoneediterurs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Irene: Ist sehr interesant, aber kein Stress. Das Problem ist noch nicht dringend....

zoneedit.com hab ich auch schon einige male gelesen. Wird Zeit, das ich diesen Dienst mal studieren gehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich bin der ewige zoneeditposter ... (user ohne komerz. interessen)

probiers mal aus, erschrecke nicht über das webdesign aus dem jahr 1980 oder so ... blink.gif

würde mich über nen erfahrungsbericht freuen.

gruss

urs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zoneedit:
Ich habe mich nun 2 mal registriert. Und immer noch kein Mail erhalten, wies weitergeht.
Die Preisstruktur ist ebenfalls sehr interessant: zonecredits. Aha. Ab und zu muss man nachzahlen, eine Domain zählt plötzlich als 2. Nicht sehr übersichtlich

Fazit: Da hab ich ein komisches Gefühl. Wenn das die einzige Alternative zum aktuellen System ist, lass ichs so weiterlaufen.

Habe heute noch einen weiteren Anbeiter gefunden: http://www.dynamic-net.ch/
Pro: Einfache Traifstruktur, Macht einen "frischeren" Eindruck.
Contra: Simple Anfrage per Mail nach 8h immer noch nicht beantwortet. Wenn das ein Vorgeschmack auf den Support ist, Gute Nacht.

Erwart ich zuviel ?

Gruss
Roger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
zoneedit: hab ja gesagt ... sch...lechtes design, und unübersichtlich. aber relativ einfach.

sag mir mal wo du genau stehen geblieben bist?
anmelden
einloggen
weiter?

gruss

urs

p.s. hoffen wir auf irenes tool!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anmelden konnte ich mich noch, aber dann sollte ja ein EMail eintrudeln. Sie sagen was von bis zu 1h könne es dauern.

OK. Diese Nacht sind sie nun doch noch aufgetaucht. Also steht einem genaueren Testchen nichts mehr im Wege

Das Design schreckt mich nicht ab. Mein Zeugs sieht nicht besser aus ;-)

Gruss
Roger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dann ist ja alles roger ...

also so übel sieht dein "zeugs" auch wieder nicht aus ...
soblad eine seite serifenschrift hat wirkt das einfach laienhaft, aber hauptsache es funzt.
ich hab zoneedit vor einem jahr registriert un mag mich drum nicht mehr erinnern ob auch so lange gedauert hat mit dem mail.

aber eben, "ente" gut alles gut

gruss

urs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
yuhuu...die erste Test Domain ist mal da. Mal sehen, was passiert....
perfekt. Wildcards gehen, alles ist recht fix am laufen. (ausser das Webfrontend. das ist etwas träge)

Das Ding ist weit mehr als ein "normaler" DNS. Zum Glück kann man die verschiedenen Weiterleitungen abschalten.

Wie ist da die Strategie ? Macht man einfach ((Anzahl Domains) / 5) Accounts oder bezahlt wirklich jemand ?

Gruss
Roger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
brauchs bis jetzt nur für eine domain.

aber ich würde deine formel anwenden wink.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin schon seid fast 2 Jahren mit 2 Domains dabei und bezahlt hab ich noch nie was. Wenn ich das richtig verstanden habe muss nach DNS anfragen Traffic bezahlt werden. Bei mir wird jedoch immer 0 angezeigt.
Manchmal hab ich das Gefühl, dass das Ding vergessen ging und nun so vor sich hin läuft. wink.gif

Ich möchte jedenfalls den Dienst nicht mehr missen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
preisstruktur:

The pricing structure is:

Free - first 5 domains added with under 200MB usage each (1 million DNS queries)
$10.95 - 1 zone credit
$49.95 - 10 zone credits
$99.95 - 25 zone credits
$349.95 - 100 zone credits


also drum die formel von roger

QUOTE
Macht man einfach ((Anzahl Domains) / 5) Accounts


gruss

urs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo

Ich mache das bei http://www.namesecure.com.

Alle Domains bleiben bei Namesecure und die Nameservereinträge kann ich selber ändern. So bleibe ich Hosting-unabhängig.
Die Domains sind auch billig - Allerdings nur für com, net, org und info.

Kennt jemand von euch etwas gleiches für de, ch, at Domains?
Bei http://www.united-domains.de kann man es leider nicht selber ändern. rolleyes.gif
gruss
spacefun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bin nicht zufrieden mit dem bisher gefundenen oder den Reaktionen der einzelnen Anbeiter. Hab mich entschlossen die Angelegenheit mal genauer zu studieren.

Meine Anforderungen:
50Domains
Volle Kontrolle
Wildcard DNS
Vertretbare Kosten

Resultat:
http://www.dynamic-net.ch
10CHF/Monat
50Domains

http://www.dns-nameserver.de
5¤/Monat
50Domains

http://www.zoneedit.com
Kosten nicht schätzbar weil vom Transfervolumen abhängig. Im Vergleich zu den anderen Anbeitern ist das Webfrontend rückständig.

http://dnsspace.net/
5¤/Monat
50Domains

Fazit: Ist wie schon beim Webserver mieten wieder genau dasselbe: Es ist immer Grundangebot. Serverstandort usw. ist am selben Ort, einfach das Webfrontend und die Support wird ein wenig variieren.
Und mit dem Drübernachdenken, was die beste Variante ist, hab ich schon mehr Geld ausgegeben als der Dienst je Kosten wird.

Kennt jemand einen der obigen Anbieter ? Erfahrungen ?

Gruss
Roger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, das Nameserver-Handling ist auch bei uns ungenügend. Non-.ch/.li-Domains mappen wir über united-domains, .ch/.li-Domains jeweils über den Provider.

Eine zentrale Verwaltung wäre schon wünschenswert. Dns-nameserver.de und dnsspace.net sehen auf den ersten Blick schon mal ganz sympathisch aus. Und für 10 Euro im Monat kann man 500 Domains verwalten.

Ich muss mir das mal genauer anschauen.

Gruss, Remo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

Schau mal bei www.netstream.ch nach!
DNS Pakete für 50 CHF einmalig unbegrenzt Einträge.

mfg goldenlord

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei netstream fehlt mir ein wenig Fleisch am Knochen. Gilt der Vertrag bis ans Ende aller Ewigkeiten? Demo-Login? Was sind die genauen Leistungen? Um mir diese Infos zusammenzusuchen, werde ich sicher nicht die unübersichtlichen AGB studieren.

Kommt mir ein bisschen vor wie die Katze im Sack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vorallem heisst es bei netstream:
QUOTE
Preis
Einmalige Kosten  50.00
Domain
Eigener Domain  1
Sub-Domain  unlimitiert

Das heisst doch 50/CHF für 1 Domain für einen nicht definierten Zeitraum.....
bei 50 Domains sollte ich dann 50*50 CHF in die Finger nehmen ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo hab den nameserver bei dynamic-net. Einfaches Frontend. Domain Server IP und es läuft. Kann aber alles von Hand verändert werden (nach deinen Wünschen).

Läuft einwandfrei.

dynamic ist wirklich nicht toll was Support angeht...

Was solls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
da gibts noch ein anderes ko Kriterium, das gegen dnsspace.net spricht: Die Konfiguration läuft unverschlüsselt. Angeschits der Tatsache, dass diese Server schlussendlich bei deutschen Massenhosters stehen, ist dies absolut untragbar.

Mit den aktuell hier vorliegenden Angeboten bleibt wohl wirklich nur http://www.dns-nameserver.de/ übrig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und schon gibts das erste Problem, also können wir gleich auch noch den Support testen. Dummerweise sind nun schon alle Domains umgezogen, so dass es also gleich ein Ernstfall ist. Ich werde diesen Beriecht hier laufend aktualisieren, so dass die "Nachwelt" auch etwas davon hat.

So. 10:06 Fehlerbericht per Mail
So. 16:31 Reaktion, mit Versprechung, dass innnert 1h gefixed und Kunden informiert werden, wenn wieder alles ok.
Mo. ~09:00 wieder alles ok.

Infomail immer noch ausstehend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wieder klemmts: Aus unerfindlichen Gründen liefern die gemieteten DNS Server alte IPs, im Admin GUI sind aber definitiv die neuen drin. Die Serial der Zone ist aber mit der im GUI übereinstimmend. -> Support kontaktiert, Reaktion nach 4h immer noch ausstehend.

Der SOA Record lässt sich auch nicht frei definieren. Oder es übernimmt die angegebene Email nicht....

Fazit: Auf dem Punktekonto sammeln sich Minuspunkte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0