Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Remo Uherek

Adsense-update

20 Beiträge in diesem Thema

QUOTE
Hallo!

Wir freuen uns, zwei Änderungen unserer Werbedienste ankündigen
zu können, durch die die Qualität der auf Ihrer Website
geschalteten Anzeigen verbessert und unsere Inserentenbasis
vergrößert wird.

Intelligentere Preisfestsetzung

Das Modell der intelligenten Preispolitik von Google hat schon
immer eine bessere Platzierung für erfolgreichere Anzeigen
geboten. Die für Inserenten entstehenden Kosten für einen Klick
werden auf den kleinstmöglichen Betrag reduziert, der zum
Erhalt des Ranges der entsprechenden Anzeige im Vergleich zu
einer Anzeige eines Konkurrenten nötig ist. Im neuen AdWords-
Preisfestsetzungssystem passen wir zudem den Preis der Klicks
im Google-Netzwerk automatisch entsprechend ihrem
voraussichtlichen Wert für den Inserenten an. Einige weitere
Faktoren werden zum Berechnen des voraussichtlichen Werts in
Betracht gezogen. Dies beinhaltet die Keywords oder Konzepte,
die die jeweilige Anzeige hervorgerufen haben. So kann zum
Beispiel ein Klick auf eine Anzeige für Digitalkameras auf
einer Webseite mit Tipps zum Fotografieren weniger wert sein
als ein Klick auf dieselbe Anzeige, wenn diese neben einer
Beurteilung von Digitalkameras erscheint.

Inserenten erzielen durch jeden Klick die hohe Rendite, die Sie
von Google AdWords erwarten. Dadurch erhöht sich die Teilnahme
der Inserenten bei Google und im gesamten Google-Netzwerk.

Die Auswirkungen dieser Änderung können für unterschiedliche
Website-Publisher unterschiedlich ausfallen. Es kann vorkommen,
dass einige wenige Publisher eine vorübergehende Verringerung
Ihrer Einnahmen feststellen. Die Höhe der Einnahmen, die ein
Website-Publisher durch Google AdSense erzielt, ist vom Content
der einzelnen Webseiten, von der Verfügbarkeit von AdWords-
Anzeigen und jetzt auch vom Wert der potenziellen Kunden für
die Inserenten abhängig.

Verbesserung der Relevanz (Demnächst!)

In einigen Wochen werden wir unsere Targeting-Technologie für
die Bereitstellung von Anzeigen verbessern, die so eine höhere
Relevanz für den Content Ihrer Website erreichen. Im Laufe des
vergangenen Jahres haben wir die Technologie zur Schaltung von
Anzeigen auf Content-Seiten immer weiter verfeinert, indem wir
Daten im gesamten Google-Netzwerk genutzt, Ergebnisse überwacht
und die entsprechenden Informationen wiederum für das System
verfügbar gemacht haben. Unsere Technologie wird also immer
intelligenter. Neben der allgemeinen Bedeutung einer Seite
ermittelt unsere Technologie nun die Relevanz der auf einer
Seite vorhandenen Konzepte, um Anzeigen mit besserer Leistung
auswählen zu können. Von dieser Änderung erwarten wir, dass die
Anzeigen den Content Ihrer Website noch besser ergänzen und
einen noch höheren Wert für Ihre Besucher darstellen. Ergebnis:
Höhere Relevanz und Klickraten.

Wir sind ständig bemüht, unsere Targeting- und
Preisfestsetzungsmodelle zu verbessern. Durch diese Änderungen
hoffen wir, unsere Inserentenbasis zu erweitern und Anzeigen
mit höherer Relevanz bereitstellen zu können. Dies sollte zu
einer langfristigen Erhöhung Ihrer Einnahmen, höheren
Klickraten und einer verbesserten Kundenzufriedenheit führen.

Wir freuen uns darauf, Ihnen weiterhin die effektivsten
Werbemöglichkeiten anbieten zu können.

Sollten Sie Kommentare oder Fragen zu diesen Verbesserungen an
Google AdWords und Google AdSense haben, können Sie sich gerne
per E-Mail unter adsense-de@google.com an uns wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Google-Team


Hört sich prinzipiell gut an. Nur werden wohl kurzfristig die Verdienste fallen. Längerfristig bin ich überzeugt, dass sich Google ständig verbessern wird, dass Inserenten den minimalen Preis bezahlen, und Publisher den maximalen Verdienst rausholen. Es ist halt immer ein Tradeoff zwischen diesen beiden Interessensgruppen.

Gruss, Remo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nun haben wir es schriftlich. mir ist aufgefallen das seit 1 bis 2 wochen pro klick massiv weniger bezahlt wird.

die sache wird immer undurchsichtiger, je nach dem soviel, als webmaster haste null kontrolle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man darf ja eigentlich nicht über den Verdienst sprechen, aber ich habe da trotzdem eine Frage. Wir sind seit einigen Wochen bei Adsense dabei und haben teilweise Tage, an welchen wir zwar Klicks, aber kein Verdienst haben. Ist dies normal? Oder bekommt man für jeden Klick Kohle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@cybermaxx:
Man darf nicht pauschalisieren. Bei uns sieht die Tendenz z.B. gerade umgekehrt aus. Es hängt wirklich sehr stark mit der Thematik und den Keywords zusammen.

Bei der Transparenz stimme ich dir zu. Mir wäre es auch lieber, wenn ich sehen würde, wieviel Umsatz Google macht und wieviel % wir bekommen.

QUOTE
haben teilweise Tage, an welchen wir zwar Klicks, aber kein Verdienst haben. Ist dies normal? Oder bekommt man für jeden Klick Kohle?

Das ist normal. Wenn keine passenden Anzeigen zur Verfügung stehen, werden Wohltätigkeits-Anzeigen geschaltet, die nicht vergütet werden. Diesem Verdienstausfall kannst du mir der Definition eines alternativen Banners entgegenwirken.

Gruss, Remo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo zusammen,

habs auch gerade bekommen! smile.gif

Ich beurteile das ganze positiv.
Es ist zwar schon irgendwie ein Spagat bzw. ein "heres" Ansinnen auf der einen Seite für die Adwords-Kunden möglichst niedrige Kosten herauszuholen und andererseits den Adsense-Kunden möglichst viel Provision zu ermöglichen.

Aber ich vertraue da schon der Google-Technologie.
Und ich finde es gut, dass guter Content besser "verprovisioniert" wird als schlechter oder keiner.

Was bedeutet das nun für die Webmaster?
Es lohnt sich die Adsense-Anzeigen in ganz spezifischen Content-Umfeld zu platzieren. Also besser auf Unterseiten mit spezifischen Inhalt zum Thema XYZ, als auf Seiten, die alles mögliche darstellen.

Das muss man sehr genau beobachten.
Auf den ersten Blick gäbe es ja dann für Seiten in einem Forum, in dem unterschiedliche Themen besprochen werden weniger Proviosion.

So genannte "Authority"-Seiten würden finanziell auf jeden Falle besser abschneiden.


Man muss abwarten, beobachten und richtig reagieren! smile.gif


Schöne Grüße
Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Servus,

es wurde Zeit. Mehr ist dazu nicht zu sagen wink.gif

Gruß
m0ndo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Umsätze gestern und vorgestern: noch nicht mal 1/100 vom normalen Umsatz blei ca. gleicher Klickrate .... ich vermute schlimmes sad.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QUOTE
Umsätze gestern und vorgestern: noch nicht mal 1/100 vom normalen Umsatz blei ca. gleicher Klickrate .... ich vermute schlimmes


Hast du so hohe Adsense Umsätze oder ist das mit 1/100 etwas ironisch gemeint. Bei mir ist es gleich. Man darf sich halt nicht nur auf Adsense verlassen zum Geldverdienen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe den Eindruck, dass das System wegen der Umstellung etwas hakt - zeitweise langsamer Seitenaufbau, bzw. gänzliches Fehlen von Anzeigen. Mal sehen, vorher waren die Ads bei mir endlich sehr Content-spezifisch, z.Z. tut sich Adsense manchmal wieder schwer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QUOTE (jiggle @ Sa 3.4.2004, 19:25)
Umsätze gestern und vorgestern: noch nicht mal 1/100 vom normalen Umsatz blei ca. gleicher Klickrate .... ich vermute schlimmes sad.gif

Ich kann das auch bestätigen und das Verhältnis 1:100 stimmt in etwa auch. Und ich kann nicht behautpten das ich keinen vernünftigen Content habe oder mir die User mit aktuellen Themen auf die Seite hole, ist definitiv nicht so.

Ich bin schon seit längerer Zeit skeptisch bei adsense, zumal ich auch abgemahnt wurde. Da beschweren die sich über ca. 200 Klicks bei 15k Seitenimpressionen am Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Verdienst-Einbrüche können wir nicht bestätigen. Bei uns gingen die Klickpreise in den letzten Tagen sogar teils massiv rauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QUOTE
Da beschweren die sich über ca. 200 Klicks bei 15k Seitenimpressionen am Tag.


15.000 Impression und 200 Klicks... das sind doch nur 1,33 % Klickrate. Stimmen deine Zahlen, weil dann müssten die mich auch abmahnen. Ich habe eine höhere Klickrate.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QUOTE
Hast du so hohe Adsense Umsätze oder ist das mit 1/100 etwas ironisch gemeint. Bei mir ist es gleich. Man darf sich halt nicht nur auf Adsense verlassen zum Geldverdienen


Hi nein ist nicht ironisch gemeint, Adsense war schon ein ganz guter Bestandteil meines Verdienstes, allerdings geht es auch ohne. Was mich noch wundert, die Anzeigen sind passender denn je, aber der Verdienst pro Klick ist schlechter als schlecht .... naja mal abwarten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man genug Traffic hat, dann kann ich mir das schon vorstellen. Aber vielleicht wollen die Werber (AdWords) auch nicht mehr auf Biegen und Brechen Besucher erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
auf jedenfall werden wir nie adwords anzeigen schalten, wenn man so mitbekommt wie sie mit uns adsense webmastern umgehen.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QUOTE
auf jedenfall werden wir nie adwords anzeigen schalten, wenn man so mitbekommt wie sie mit uns adsense webmastern umgehen....... 


Ich habe es mal eine Zeitlang gemacht. Aber auch nur für ganz wenig EuroCent. Aber ständig löscht Google meine Keywords --> aber andere Anbieter dürfen lustig damit weiter werben. Bei mir ist auch irgendwie die Statistik kaputt -> da werden ewig keine Views und Klicks angezeigt. Aber in der Rechnung steht es dann. So kann ich nicht arbeiten, wenn ich nicht weis, ob jemand klickt oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hätte ich gestern SEDO.de-Banner von affili.net geschaltet, hätte ich (dank starkem Euro) noch mehr verdient als gestern mit Google Adsense

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jonas:

Deine Harry Potter Spiele Zählung ist aber glaub falsch.

Es gibt doch schon:

Harry Potter und der Stein des Weisen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Harry Potter: Quidditch-Weltmeisterschaft

Oder zählst du das WM spiel nicht dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist zwar off-topic, aber ich helf dir gern weiter. Unter Fans wird das Quidditch-WM-Game als Addon gesehen, so dass das Dritte HP-Spiel tatsächlich das Spiel zum dritten Buch ist ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Okay, dachte mir so was in der Art. Weil man da ja nur so eine WM macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QUOTE (cybermaXX @ Sa 3.4.2004, 23:38)
auf jedenfall werden wir nie adwords anzeigen schalten, wenn man so mitbekommt wie sie mit uns adsense webmastern umgehen.......

Also mit Adwords bin ich sehr zufrieden, bezahle aber nur noch für die Werbung in den Google-Suchergebnissen. Die Einblendungen über Adsense waren sehr uneffektiv. Bin sicher nicht der Einzige, der davon abgesprungen ist - was auch die letzten Änderungen erklärt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema ist für weitere Antworten geschlossen.
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0