Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Remo Uherek

Ich finde Google AdSense ist genial!

64 Beiträge in diesem Thema

Ich liebe Google und ich liebe AdSense: http://www.google.com/adsense/. Das System ist so einfach wie genial und bisher habe ich dies von allen Webmastern mit englischsprachigen Sites, die AdSense getestet haben, bestätigt bekommen. Die Einbindung ist einfach, die Arbeit ist gering und der Verdienst ist gross - was will man mehr.
So sieht jedenfalls mein erster Eindruck aus. Auf den zweiten Blick stellen sich natürlich noch Fragen wie die Sicherheit vor Missbrauch oder die Konsequenzen für den Werbemarkt durch Googles starke Marktposition.
Auf jeden Fall wird Google aber einen grossen Stein im Werbemarkt ins rollen bringen, und viele werden sehr bald umdenken müssen, um nicht von der Bildfläche zu verschwinden. Sowas wie eine natürliche Marktbereinigung hat der Online-Werbemarkt ja schon längst mehr als nötig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe versucht AdSense auf meiner Website einzubinden, doch werden keine Ads angezeigt. Ich erinner mich im alten Forum gelesen zu haben, dass Affilium das selbe Problem hatte. Was war die Lösung dafür.

Danke im voraus für die Hilfe
Frosch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe die technische Abteilung von AdSense angeschrieben. Die haben irgendwas probiert und mir gesagt, dass ich mich nach drei Tagen nochmals melden soll, wenn immer noch keine Ads angezeigt werden. Nach drei Tagen habe ich mich nochmals gemeldet und dann gings keine 24h und das Problem war gelöst. Woran es genau lag kann ich nicht sagen - aber es scheint ein Problem bei Google selber gewesen zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe gerade durch den AdSense-Newsletter erfahren, dass man nun neu auch eigene Werbung (z.B. durch einen AdServer) bei AdSense angeben kann, um bei Problemen mit der Auslieferung von AdSense-Anzeigen eine Alternative und vor allem keinen Verdienstausfall zu haben.

Es scheint also so, als ob das Problem mit Affilium kein Einzelfall gewesen ist.

Hier gibts mehr Infos:
https://www.google.com/adsense/faq#basics10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
QUOTE (Remo @ Oct 16 2003, 01:33 PM)
Ich liebe Google und ich liebe AdSense: http://www.google.com/adsense/. Das System ist so einfach wie genial und bisher habe ich dies von allen Webmastern mit englischsprachigen Sites, die AdSense getestet haben, bestätigt bekommen. Die Einbindung ist einfach, die Arbeit ist gering und der Verdienst ist gross - was will man mehr.
So sieht jedenfalls mein erster Eindruck aus. Auf den zweiten Blick stellen sich natürlich noch Fragen wie die Sicherheit vor Missbrauch oder die Konsequenzen für den Werbemarkt durch Googles starke Marktposition.
Auf jeden Fall wird Google aber einen grossen Stein im Werbemarkt ins rollen bringen, und viele werden sehr bald umdenken müssen, um nicht von der Bildfläche zu verschwinden. Sowas wie eine natürliche Marktbereinigung hat der Online-Werbemarkt ja schon längst mehr als nötig...

Hallo Remo,

ich bin der englischen Sprache nicht so mächtig. Was bedeutet Google AdSense?

Gruß

Holger
http://www.network-marketing-scout.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Holger!
Leider gibt es das System bisher nur in englischer Sprache (obwohl man Anzeigen auch auf deutschen, französischen, italienischen und spanischen Seiten einblenden kann).
Lies mal den letzten Affilium-Newsletter, da habe ich AdSense vorgestellt:
http://www.affilium.ch/archiv/newsletter/?newsletter=80

Falls du weitere Fragen hast, frag ruhig!

Gruss, Remo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bei meinen 0.75$ pro tag wirds noch lange bis zum auszahlungs-tag gehen, aber trotzdem möchte ich mal wissen wie das funzt. soll ja per check gehen in us-$. aber wenn man im ausland wohnt, wie kriegt man das zeugs dann und wo und wie kann ichs einlösen? thx für help.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Josh: Also das mit den 0.75$ pro Tag wirst du bestimmt noch steigern können. Vielleicht solltest du mal deine Seiten besser für Suchmaschinen optimieren - dann kommen mehr Besucher, und mehr Besucher bedeuten mehr Cash ;-).

Da dies mein erster Monat ist, habe ich noch keine Auszahlung erhalten (müsste aber hoffentlich nächsten Monat soweit sein). Ich denke mal, dass man den Scheck per Post bekommt, und man kann ihn vermutlich ganz normal in der Bank gegen Cash eintauschen (kostet aber sicher ne Kleinigkeit an Gebühren...). Ich sag Bescheid, wenn ich diese Prozedur hinter mir habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das tönt mir zu einfach, um wirklich funktionieren zu können! wink.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

irgendwie finde ich auch nur das Konzept von google AdSense genial. Die Ausführung ist so ziemlich beschissen.

Anmeldung mit eigener .com - Domain inkl. extra erstellter Inhalte - natürlich auf Englisch (summa summarum Zeitaufwand, Geldaufwand, rechtliches Risiko durch neues "Projekt"), dafür dass ich dann nachher das ganze auf eine .de-domain mit deutschen Inhalten übertrage, teilweise auch englische Contents reingepusht bekomme (siehe Forum Fußzeile ...) und gleichzeitig nicht abzusehen ist, ob ich die entstandenen Kosten jemals wieder reinbekomme .....

Gruß


Jonas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Willkommen im WF @Jonas!

Ich glaube man muss das Thema ein wenig relativieren. Die Technik, die dahintersteckt, ist sehr komplex und befindet sich ausserdem noch in der Entwicklung. Deshalb die Beschränkung auf die englische Sprache. Das System (und der Support inkl. des momentanen AdSense-Teams) ist halt bisher nur in den USA stationiert, um die Entwicklung voranzutreiben.
Das mit den neuen Sprachen ist wohl eher als Betatest vor dem Launch in anderen Sprachen und Ländern zu verstehen.
Es gibt jetzt also zwei Möglichkeiten:
1. Will man AdSense sofort benutzen, muss man den von dir beschriebenen Aufwand auf sich nehmen.
2. Man wartet, bis AdSense in deutscher Sprache gelauncht wird, das System perfektioniert wurde und es ein deutsches AdSense-Team gibt, welches Bewerbungen in deutscher Sprache akzeptiert.

Gruss, Remo

PS.: Dass hier im Forum englische Ads gezeigt werden, hängt damit zusammen, dass ich die Ads erst heute eingebaut habe und der AdSense-Bot noch nicht das ganze Forum indexiert hat. Die englischen Ads sind von wohltätiger Natur und werden nicht vergütet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

mit AdSense habe ich mich auch noch nicht so beschäftigt, aber es klingt interessant.

Kann man denn die Größe und das aussehen der Googlelste irgendwie beeinflussen um nicht die ganze Seite zu verunstalten ?

Corlath

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, es gibt derzeit vier Formate (468 x 60 Banner, 120 x 600 Skyscraper, 728 x 90 Leaderboard, 300 x 250 Inline rectangle) und die Farbe kann man beliebig anpassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

ich muss Remo absolut zustimmen. Adsense ist sehr gut und funktioniert auch prächtig. Wenn die Seiten, auf denen man es einsetzt, in Google drin sind, kommt "passende" Werbung.

Über Auszahlungen sollte sich niemand Sorgen machen. In den USA funktioniert das einwandfrei, keine Probleme bekannt. Google ist auch ein Name, bei dem man pünktliche Zahlung erwarten kann.

Bzgl. der erstmaligen Registrierung: Ja, das muss eine englische Seite sein. Vermutlich, weil alles von Personen geprüft wird und die halt mal in den USA sitzen und die Fremdsprachen nicht können. Aber ich kann versichern, dass sich der Aufwand - zumindest für mich - schon gelohnt hat.

Viele Grüße

Stefan Rüttinger
Homepage-Erfolg.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schön, dich hier begrüssen zu können, Stefan!

Um diesen wichtigen Punkt auch nochmals zu unterstreichen: Der Aufwand der Erstellung einer englischen Seite hat sich auch für uns bereits nach den ersten paar Wochen Betrieb gelohnt. Der ROI (return on investment) wäre selbst dann noch positiv, wenn wir uns fürstliche Stundenlöhne für den Aufwand berechnet hätten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ai,

hm, muss ich jetzt eine englische Seite haben oder nicht oder brauch ich nur eine zum Einstieg oder...?
Ich denke ich springe mal rüber und schaue mal, ob ich den Eingang überhaupt auf Anhieb finde rolleyes.gif

Edit:
Anmeldung ist raus - schreib doch mal ein Tut, wie man Adsense einbauen und dem eigenen Design anpassen kann biggrin.gif
Was mich direkt darauf bringt, dass ich auch noch ein gutes Tut für Adwords suche...

Corlath

Btw: Kann ich nirgends einstellen, dass ich immer (!) eine Email bei Antworten will ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube zu AdSense braucht es keinen Workshop. Steht ja schon alles in diesem Thread.

Zusammengefasst:
1. Da es bisher nur ein AdSense-Team in US gibt, muss man sich mit einer englischsprachigen Site bewerben, die den Richtlinien entspricht.
2. Wird man angenommen, darf man Anzeigen auf allen seinen englischen, deutschen, französischen, italienischen und spanischen Seiten einbauen (d.h. man muss sich nicht für jede Seite bewerben, sondern einmal akzeptiert = immer akzeptiert [solange man sich an die Richtlinien hält]).
3. Die Farbe der Anzeigen kann komplett in den Settings im AdSense Memberbereich angepasst werden.
4. Ausbezahlt wird ab 100$ per Scheck.

Welches Wissen fehlt dir sonst noch?

PS.: Zu den Email-Antworten. Du kannst im Kontrollcenter unter Optionen/Email-Einstellungen "Aktiviere 'E-Mail Benachrichtigung' als Standard?" aktivieren oder du kannst jeden einzelnen Thread abonnieren, indem du unter dem Titel des ersten Beitrags auf den Link "Thema abonnieren" klickst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ai,

gefunden wink.gif

Na ja, AdSense schaue ich mir noch mal an, wenn was zurück kommt - hab natürlich Prompt ne deutsche Seite angegeben, aber dafür mit meinem Adwords Account wink.gif

Wenn ich da Antwort bekomme schaue ich mir den Kram noch mal genauer an, auch die Designmässigen Kleinigkeiten wie z.B. CSS usw.

bess demnähx
Corlath

PS: Danke für den Link wink.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ok, viel Erfolg mit deiner AdSense-Bewerbung. Bei uns läuft es immer besser. Die Verdienste steigen, und steigen, und steigen --> macht echt Spass :-).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

ich habe dazu noch eine Frage: Muss es eine .com-Domain sein, oder kann es auch eine .de-Domain sein? Möchte es jetzt auch ausprobieren, englischen Text habe ich bereits und möchte nur noch wissen, ob auch .de-Domains angenommen werden. Wer hat damit bereits Erfahrungen?

Friedrich

PS: Das Forum find ich spitze, aber wieso nicht weiterhin bei MeinWebworker? wink.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, alle Domains werden akzeptiert - Hauptsache der grösste Teil (oder noch besser alle) der Inhalte sind in englischer Sprache.
Siehe http://www.josh.ch als Beispiel einer CH-Seite, die akzeptiert wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hmpf, meien deutsche wurdenatürlich abgelehnt und wenn ich jetzt über meine Adwords Logindaten eine neue nachschieben will kriege ich die Meldung, dass der Account schon aktiv ist ?!

Corlath

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Normalerweise erscheint die Fehlermeldung, dass der AdSense-Account nicht aktiv ist, wenn man abgelehnt wurde und sich einloggen will.
Frag doch mal beim Support nach und bewirb dich gegebenenfalls mit einer englischen Seite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

@ Corlath: unter about-adsense.com findet man ein sehr gutes Adsense Tutorial in Form eines kostenlosen E-Mail Kurses namens 'Dollars and AdSense'

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0